Seiteninhalt

Quartiersimpulse

Heute die Zukunft von Morgen denken: Gutes Zusammenleben. Mehr Lebensqualität. Lebendige Nachbarschaft. 

Aktuelle Veranstaltungen


... weitere Veranstaltungen sind in Planung ...

Gutes Leben braucht eine starke Gemeinschaft

Ein gutes Leben im gewohnten Umfeld braucht eine starke Gemeinschaft vor Ort. Die kann sich dort entwickeln, wo Gelegenheiten geboten sind, bei denen sich Menschen begegnen können, sich füreinander einsetzen können, gemeinsam ihr Zusammenleben gestalten können.

Im Quartiersentwicklungsprozess können sich Bürger begegnen und gemeinsam die Zukunft von Morgen im Quartier denken. Machen Sie mit!

Alle Bürger*innen, die im Quartier Leonberg Mitte wohnen, leben oder arbeiten sind aufgerufen, mit viel Freude in Bürgergesprächen aktiv zu sein.

Bürgerworkshops in Kleingruppen

Regelmäßig dienstags von 15 bis 17 Uhr (mit Pause zum Lüften) finden Bürgerworkshops in Kleingruppen statt. Alle Bürgerinnen und Bürger, die im Quartier Leonberg Mitte wohnen, leben oder arbeiten waren aufgerufen, sich zu beteiligen.

Thematisch dreht es sich um Fragen wie: Wie kann unsere Nachbarschaft lebendig und füreinander gestaltet werden? Wie können und sollen ein Nachbarschaftsnetzwerk, Outdoor-Bewegungstreffs, Begegnungstreffs, lebendige Nachbarschaften entstehen? Wo und wie können sich die unterschiedlichen Akteure und Generationen treffen?

mit DENKEN, mit SPRECHEN, mit WIRKEN – und tragfähige Antworten finden.

Alle Corona- Auflagen werden genau eingehalten, es ist ein sehr gutes Hygienekonzept gegeben. Interessierte müssen sich anmelden unter thl@leonberg.de oder telefonisch unter 07152 990-2401, Sie werden dann zu einem Workshop vermittelt.

Förderprogramm "Quartiersimpulse"

Im Rahmen des landesweiten Förderprogramms "Quartiersimpulse" erhält Leonberg 70.000 Euro für die Umsetzung von Projekten zur alters- und generationengerechten Entwicklung von Quartieren. Bürgerbeteiligung ist dabei ein zentrales Element.

Ergebnisse der Bürgerbefragung "Lebensqualität und Zukunftsplanung im Quartier Leonberg Mitte"

Im Frühjahr dieses Jahres wurde eine Quartiersbefragung mittels Fragebogen im Quartier Leonberg-Mitte einschließlich Gartenstadt durchgeführt.

Auf dem Postweg wurden rund 400 Fragebögen an statistisch zufällig ausgewählte Anwohner*innen aus der Altersgruppe über 50 Jahren verteilt. Rund 100 Fragebögen wurden ausgefüllt zurückgesendet und konnten von der Verwaltung ausgewertet werden.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich die Mühe gemacht haben, den Fragebogen auszufüllen.

Die eingegangenen Rückmeldungen sind eine wertvolle Grundlage für die gute Planung des Quartiers Leonberg-Mitte gemeinsam mit der Bürgerschaft. Auf dieser Basis kann der Lebensraum für die Zukunft gut aufgestellt werden.

Die Auswertung der wichtigsten Ergebnisse finden Sie hier sowie in der Box "Dokumente".



Erster Bürgerdialog Anfang März

Bürger sammeln Kernthemen für die soziale Zukunft im Quartier Leonberg – Mitte.

Um eine lebendige Nachbarschaft im Quartier Leonberg-Mitte zu gestalten, kamen am Freitag, den 6. März 2020 im Rathaus Leonberg rund 50 Menschen, darunter rund 40 Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers, miteinander ins Gespräch.

Der Erste Bürgermeister Dr. Ulrich Vonderheid unterstrich bei der Begrüßung die große Bedeutung eines lebenswerten Wohnumfelds, zu dem auch eine tragfähige Nachbarschaft gehöre. Es gehe nun darum, die Eindrücke, Bedarfslagen, Ideen und wichtigen Themen der Bürgerinnen und Bürger zusammenzutragen und gemeinsam Ideen für die soziale Zukunft zu entwickeln.

Ein Fotoprotokoll fasst den Bürgerdialog zum Auftakt der Quartiersentwicklung im Quartier Leonberg-Mitte zusammen.



Konkrete Projekte

Aus den Ergebnissen der Befragung und der Infoveranstaltung werden dann gemeinsam mit den Menschen aus dem Quartier konkrete Projekte entwickelt, die das Zusammenleben fördern. Hierbei können alle Quartiersbürger und Nachbarn angrenzender Straßenzüge teilnehmen, auch diejenigen, die bei der Auftaktveranstaltung nicht dabei sein konnten.

Durch die Quartiersentwicklung soll eine Kultur des Miteinanders und der Sorge füreinander wachsen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Pressemitteilung vom 25.02.2020.

Quartier Leonberg-Mitte

Das geförderte Gebiet "Leonberg-Mitte" umfasst in etwa die Bereiche Gartenstadt bis zur Steinstraße im Osten, der Ostertagstraße im Süd-Osten, der Hohheck- und Brennerstraße im Süden bis zur Bahnhof-/Rutesheimer Straße im Norden und der Gebersheimer Straße im Westen. In diesem Quartier leben derzeit rund 4.500 Menschen.