Seiteninhalt

Ratsinformationssystem

Reduzieren

Frage:

Anfrage aus dem Gemeinderat vom 27.07.2021

Frau Staubach berichtet, sie habe dem Amtsblatt die Bekanntmachung zum Bebauungsplan Gewerbegebiet am Bahnhof, Änderung Kita, entnommen. In der Bekanntmachung sei auch das Thema „externe Ausgleichsmaßnahme“ abgebildet. Sie weist darauf hin, dass die Fläche der externen Ausgleichsmaßnahme dieselbe darstelle, auf welcher derzeit die Kita Nord gebaut werde. Frau Staubach bittet um Überprüfung.

Reduzieren

Antwort:

Stellungnahme der Verwaltung

Durch die Bebauung des Gebietes durch die Kita-West werden als Ausgleich für die teilweise Rodung von Einzelgehölzen innerhalb und außerhalb des Geltungsbereichs des Bebauungsplans insgesamt 9 Ersatzpflanzungen vorgesehen. Außerhalb des Plangebiets sind auf dem stadteigenen Flurstück 1533 (Leonberg) der Kita Nord insgesamt 3 Ersatzpflanzungen vorgesehen.

 

Die geplanten Maßnahmen dienen im Zusammenhang mit den Pflanzgeboten und

Pflanzbindungen der Kompensation der Auswirkungen auf die Schutzgüter und tragen

den in § 1 Absatz 5 BauGB genannten Zielen zu einer nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung unter Berücksichtigung der Wohnbedürfnisse der Bevölkerung bei. Dem Schutz

der natürlichen Lebensgrundlagen und der Klimaanpassung wird Rechnung getragen.

Loading...