Seiteninhalt

Ratsinformationssystem

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

 

Die Ausführung für den barrierefreien Umbau von Bushaltestellen im Stadtgebiet einschließlich aller Teilorte, wird wie folgt vergeben:

 

1.   Die Tiefbau- und Straßenbauarbeiten werden an die Firma Karl Kohler Straßen- und Tiefbau GmbH & Co.KG, Max-Planck-Straße 5, 71254 Ditzingen, zu den Preisen ihres Angebotes vom 20.07.2021 mit einer Nettoangebotssumme von 307.258,43 EUR vergeben.

 

Reduzieren

Sachverhalt:

 

Sachverhalt mit der Stellungnahme der Verwaltung

Veranlassung:


Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention ist die Umsetzung der
Barrierefreiheit bis 2022 in allen Lebensbereichen eine Aufgabe aller staatlichen und
kommunalen Institutionen in Deutschland geworden.
Gem. § 8 Abs. 3 Personenbeförderungsgesetz sind die Belange der in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkten Menschen mit dem Ziel zu berücksichtigen, für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs eine vollständige Barrierefreiheit zu erreichen. Für eine Barrierefreiheit an Bushaltestellen bedeutet dies, den Einstieg für Menschen mit
Behinderungen dahingehend zu verbessern, dass ein Zustieg ohne jegliche Beeinträchtigung
möglich ist.

 

Ausführung:


Die barrierefreie Bushaltestelle sollten unter anderem folgende Merkmale aufweisen:
Bordsteinhöhe 18 cm und entsprechende Sonderform („Kasseler Bord“ ) zur
Minimierung des Spalt- und Höhenunterschiedes zwischen Fahrzeug und Wartefläche
auf einer Länge von 18 Metern. Die Form des Bordsteines ermöglicht ein enges,
reifenschonendes Anfahren.
Leitstreifen, bestehend aus Rippenplatten oder aufgeklebten Leitelementen, um das
Auffinden der Haltestellenposition für Sehbehinderte zu erreichen.
Verbreiterung der Rippenplatten bzw. der aufgeklebten Leitelemente zur Festlegung
des Einsteigfeldes
Position des Haltestellenmastes als Orientierungspunkt für den Busfahrer
Längsneigung maximal 6 %.
Die Stadtwerke Leonberg planen den Umbau von 14 Haltestellen im Stadtgebiet und den
Teilorten.

 

Beschreibung des Baubereichs:


Es handelt sich um die nachfolgend aufgeführten Bushaltestellen:   

                                                                                                                                
1) Leonberg: Johannes-Kepler Gymnasium – Richtung Altstadt
 

2) Leonberg: Johannes-Kepler Gymnasium – Richtung Bahnhof
 

3) Leonberg: Albert-Schweitzer Gymnasium – Richtung Bahnhof
 

4) Leonberg: Samariterstift - Richtung Bahnhof
 

5) Leonberg: Samariterstift - Richtung Blosenbergkirche
 

6) Leonberg: Schleiermacherstraße – Richtung Bahnhof
 

7) Eltingen: Geislinger Straße – Richtung Bahnhof (SÜD)
 

8) Eltingen: Geislinger Straße – Richtung Bahnhof (NORD)
 

9) Ramtel: Gerlinger Straße – Richtung Bahnhof
 

10) Ramtel: Gerlinger Straße – Richtung Waldfriedhof
 

11) Gebersheim: Carl-Zeiss-Straße – Richtung Leonberg
 

12) Gebersheim: Carl-Zeiss-Straße – Richtung Rutesheim
 

13) Höfingen: Lachentorstraße – Richtung Leonberg
 

14) Warmbronn: Ortsmitte – Richtung Leonberg
 

 

Umfang der ausgeschriebenen Leistungen


Straßenbauarbeiten


An den o.g. Bushaltestellen wird die Anschlagshöhe der Bordsteine verändert und Busborde
eingebaut. Teilweise sind Entwässerungseinrichtungen umzubauen bzw. neu zu erstellen. Der Eingriff in den Bestand wird so gering wie möglich gehalten. Angrenzende Flächen sind anzugleichen.
 

Die zur Vergabe anstehenden Leistungen umfassen die Tiefbau- und Straßenbauarbeiten für den Umbau bzw. die Erstellung der barrierefreien Bushaltestellen.

Ausführungszeitraum: 04.10.2021 bis 01.04.2022.

 

Vergabevorschlag:

Im Rahmen einer Öffentlichen Ausschreibung wurden die Tiefbau- und Straßenbauarbeiten für die Stadtwerke Leonberg ausgeschrieben. Die Ausschreibungsunterlagen wurden von insgesamt 13 Firmen (Bewerbern) angefordert bzw. abgeholt.

Bis zum Angebotseröffnungstermin (Submission) am 20.07.2021, 10:00 Uhr lagen 6 Angebote (Bieter) vor.


Durch die Stadtwerke Leonberg, die IBB Wörn Ingenieure sowie das Bauverwaltungs- und Bauordnungsamt der Stadt Leonberg wurde daraufhin die Prüfung und Wertung der Angebote (§§ 16 ff VOB/A) vorgenommen. Die Wertungsstufen stellen sich wie folgt dar:  

       Wertungsstufe I (Formale Prüfung – Ausschlüsse von der Wertung):

          Es musste keines der 6 Hauptangebote nach § 16 VOB/A, nach den Bewerbungsbedingungen oder aus sonstigen Gründen von der Angebotswertung ausgeschlossen werden.

      Wertungsstufe II (Eignung der Bieter):

Es wurde kein Angebot nach § 16b Abs. 1 VOB/A im Rahmen der Eignungsprüfung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit) von der weiteren ausgeschlossen.

        Wertungsstufe III (Prüfung der Angebotspreise und fachtechnische Prüfung):

          Nach § 16c VOB/A musste kein Angebot aufgrund rechnerischer, technischer bzw. wirtschaftlicher Prüfung von der weiteren Wertung ausgeschlossen werden.

        Wertungsstufe IV (Auswahl des annehmbarsten Angebots):

In der engeren Wahl verbleiben somit alle 6 Hauptangebote. Nach den Wertungsstufen I bis IV ergibt sich die in der vertraulichen Anlage aufgeführte Bieterrangfolge.  Eventuelle Rechenfehler, Abgebote, Sondervorschläge, Nebenangebote und Nachlässe wurden hierbei im jeweiligen Angebotsendpreis berücksichtigt. Nach § 16d Abs. 1 Nr. 4 VOB/A stellt das Angebot der Firma Karl Kohler Tief- und Straßenbau GmbH & Co.KG, Max-Planck-Straße 5, 71254 Ditzingen unter Berücksichtigung aller technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten das Wirtschaftlichste und Annehmbarste dar.

Es wird vorgeschlagen, auf das im Sinne der VOB/A wirtschaftlichste Angebot der Firma Karl Kohler Tief- und Straßenbau GmbH & Co.KG, Max-Planck-Straße 5, 71254 Ditzingen mit einer Angebotssumme von 307.258,43 EUR/netto den Zuschlag zu erteilen.

 

Weiteres Vorgehen

Umsetzung der Maßnahme

Reduzieren

Finanz. Auswirkung:

JA

x

 

NEIN

 

 

Kontierung

Jahr

verfügbares Budget

Finanzbedarf

Bemerkung

Barrierefreier Umbau von           Bushaltestellen

 

 

 

 

Tiefbau- und Straßenbau

2021

150.000,00 

150.000,00 

  WPL 2021

Tiefbau- und Straßenbau

2022

157.258,43 

157.258,43 

  WPL 2022

IBB Wörn Ingenieure

2022

              36.438,98

  36.438,98

  WPL 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Loading...