Seiteninhalt
09.02.2024

Saisonstart für Stadtführungen in Leonberg

Unter dem Motto "Neue Perspektiven" starten die beliebten Leonberger Stadtführungen ab Anfang März in die neue Saison 2024. Das Stadtmarketing lädt Gäste aus nah und fern an fast jedem Wochenende zu abwechslungsreichen Entdeckungstouren durch die Stadt ein. 

Der Flyer mit der Übersicht über die Stadtführungen in Leonberg ist zum Beispiel im städtischen i-Punkt erhältlich.

Der Flyer mit der Übersicht über die Stadtführungen in Leonberg ist zum Beispiel im städtischen i-Punkt erhältlich.  | © Leila Fendrich

 

Geführte Touren in Leonberg

Gemeinsam mit den engagierten Stadtführerinnen und Stadtführern hat das Leonberger Stadtmarketing ein buntes Programm an bewährten wie neuen Führungen zusammengestellt, um auch Stammgästen und "Einheimischen" neue Einblicke in die Engelbergstadt zu geben. 

Touren mit kulinarischen Elementen

Nach dem erfolgreichen Start von Stadtführungen mit kulinarischer Begleitung, bietet das Stadtmarketing in diesem Jahr weitere Neuheiten an: Die "Spezial-Fackelführung" am Freitag, 1. März, endet mit einem gemeinsamen Getränk an einem historisch bedeutsamen Ort. Auf "Kulinarische Zeitreise mit der Bäckersfrau" geht es am Samstag, 9. März, inklusive anschließendem Kaffeeplausch mit der kostümierten Bäckersfrau Lydia Hegele. Hinaus in die Natur führt der Spaziergang "Vom Brühl zur Feinau" durch Eltinger Flur und Weinberge mit Weinprobe und Vesper am Samstag, 13. April. 

Auch tierische Perspektiven

Das weitere Programm bringt ebenso viel Wissenswertes und Sehenswertes mit sich, so zum Beispiel bei der Führung über den Hundezüchter Heinrich Essig "Das Jahrhundert mit Fell", "Geschichte(n) rund um den Engelbergturm" sowie bei einer neuen Familienführung. Die Grabmäler des Bildhauers Jeremias Schwartz in der Stadtkirche und eine Führung "Vom Lotterbett bis zur Betstunde" ergänzen das vielseitige Programm, ebenso die englischsprachige Führung "The Historical Gem Leonberg". Schwäbische Mundart darf natürlich auch nicht fehlen, diese kommt bei "I gang heut uff Leaberg!" zur Geltung. 

Führungen in Kostümen

Einige Themenführungen stehen auf dem Programm, bei denen kostümierte Stadtführerinnen und Stadtführer die Teilnehmenden auf eine spannende Zeitreise mitnehmen: "Katharina Kepler" sucht in der Leonberger Altstadt die Plätze auf, die ihr Leben prägten und mit "Herzoginwitwe Sibylla" können Gäste in die Zeit vor dem Dreißigjährigen Krieg reisen.

Wissenschaftlich fundierte Führungen über den Werdegang des Leonberger Lateinschülers Johannes Kepler zum kaiserlichen Hofmathematiker und eine Führung durch das Christian-Wagner-Haus mit Dichterpfad in Warmbronn ergänzen das Stadtführungsprogramm.

Die Führung "Auf den Spuren des KZ Leonberg" mit der KZ-Gedenkstätte Leonberg e.V. ist ebenfalls ein fester Bestandteil und findet traditionell am Ostermontag statt. 

Weiterführende Informationen

Die Führungen dauern jeweils rund eineinhalb Stunden und werden von März bis November nahezu an jedem Wochenende am Freitag, Samstag oder Sonntag angeboten. Damit geht das Stadtmarketing auf die Wünsche der Gäste ein und ermöglicht gemeinsam mit den Stadtführerinnen und Stadtführern, weiter neue Zielgruppen mit ihren Rundgängen zu begeistern und ihnen die vielen schönen Seiten Leonbergs zu zeigen.

Der aktuelle Flyer bildet alle Führungen des ersten Halbjahres ab und gibt einen kurzen Ausblick über das zweite Halbjahr. Er liegt ab sofort im i-Punkt im Rathaus, Belforter Platz 1, sowie bei vielen Einrichtungen in der Stadt aus und ist auf der städtischen Webseite unter www.leonberg.de/Stadtführungen digital abrufbar. Tickets für kostenpflichtige Führungen sind ebenfalls im i-Punkt erhältlich.