Seiteninhalt

Ab 17. August: Teil der Römerstraße muss voll gesperrt werden

Update - die Sperrung ist seit gestern aufgehoben. Der Grund waren Arbeiten an einer Versorgungsleitung. 

+++ Update vom 28. August +++

Die Sperrung in der Römerstraße wurde gestern Mittag aufgehoben, der Verkehr fließt seitdem wieder ohne Einschränkungen.

Vollsperrung unumgänglich

Ab Montag, den 17. August bis voraussichtlich zum 28. August muss die Römerstraße zwischen Eltinger bzw. Leonberger Straße und der Robert-Koch-Straße voll gesperrt werden. Grund hierfür ist der Tausch einer Gasleitung im Auftrag der NetzeBW. Da sich die Leitung mittig in der Straße befindet, ist eine Vollsperrung unumgänglich.

Umleitungsstrecken

Von der Berliner Straße kommend ist die Zufahrt in die Römerstraße nicht möglich. Die Umleitung in Richtung Bahnhof und Rutesheim erfolgt über die Eltinger Straße, das Rathaus, Linden- und Bahnhofstraße. Aus Richtung Bahnhofstraße wird der Verkehr mit Ziel Stadtmitte über die Post- und Brennerstraße umgeleitet.

Die Handels- und Gewerbebetriebe im Bereich der Römer- bzw. Steinbeisstraße sind über die Leonberger-, Brenner- und Poststraße erreichbar.

Hinweistafeln werden aufgestellt

Mittels großen Informationsschildern, die auf der Römerstraße aufgestellt werden, wird diese Woche auf die Baumaßnahme und die damit verbundene Sperrung hingewiesen.

Bushaltestellen entfallen

Die Sperrung der Römerstraße hat auch Auswirkungen auf den öffentlichen Personennahverkehr, der über die Brenner-, Hindenburg- und Römerstraße umgeleitet wird.

Es entfallen die Haltestellen Albert-Schweizer-Gymnasium und Leocenter Pos. 1 (Richtung Bahnhof). Die Haltestelle Leocenter Pos. 2 (Richtung Eltingen) entfällt nur für die Linien 92, 94, RT 94 und 651.

Eine Ersatzhaltestelle wird in der Hindenburgstraße zwischen Brenner- und Römerstraße eingerichtet.

Arbeiten in den Sommerferien

Aufgrund der umfangreichen Sperrungen und Umleitungen erfolgen die Arbeiten in den Sommerferien.