Seiteninhalt

Ab 21. April: Strohgäustraße tagsüber halbseitig gesperrt 

Ab kommenden Dienstag, den 21. April, um 9 Uhr bis zum 15. Mai ist die Strohgäustraße zwischen Jahn- und Gotthold-Ege-Straße werktags zwischen 7 und 17 Uhr halbseitig gesperrt.

Ampel regelt Verkehr

Der Verkehr wird mit Ampel geregelt. Zudem muss der Gehweg an der Fahrspur in Richtung Höfingen gesperrt werden.

Zwei Bauabschnitte

Grund für die Sperrung ist die Verlegung von Stromleitungen für das neu entstehende Wohngebiet auf dem ehemaligen TSG-Gelände.

Die Arbeiten erfolgen in zwei Abschnitten. Ab dem 4. Mai wird die Bushaltestelle "Strohgäustraße" in die beiden Parkbuchten auf Höhe der Jahnstraße verlegt.

Umleitungen ausgeschildert

Umleitungen für Fußgänger sind ausgeschildert. Die Ausfahrt aus privaten Zufahrten ist zu jeder Zeit gewährleistet.