Seiteninhalt

Soforthilfen in Form von Zuschüssen: Aktuelle Hinweise

Sowohl das Land Baden-Württemberg als auch der Bund bieten Soforthilfen in Form von Zuschüssen an.


Soforthilfen des Landes Baden-Württemberg

Die Handwerkskammer Baden-Württemberg führt Antragssteller Schritt für Schritt durch den Antragsprozess des Soforthilfeprogramms "Soforthilfe Corona":

https://www.hwk-stuttgart.de/artikel/soforthilfe-so-koennen-sie-sie-beantragen-67,0,2268.html


Aktuelle Beispiele für ausreichende Begründungen der existenzbedrohlichen Wirtschaftslage bzw. des Liquiditätsengpasses sind ebenfalls aufgeführt:

https://www.hwk-stuttgart.de/artikel/was-sollte-ich-bei-punkt-2-des-antrags-grund-fuer-die-existenzbedrohliche-wirtschaftslage-bzw-den-liquiditaetsengpass-oder-umsatzeinbruch-angeben-67,0,2285.html


Soforthilfen des Bundes

Kurzfakten zum Corona-Soforthilfeprogramm des Bundes:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/J-L/kurzfakten-corona-soforthilfen.pdf?__blob=publicationFile&v=6


Wichtige Hinweise

In den nächsten Tagen können die Anträge des Bundes auf Soforthilfe bei den Ansprechpartnern in den Ländern gestellt werden. Die Auszahlung soll schnell und unbürokratisch erfolgen.

Eine Kumulierung mit anderen Hilfen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist grundsätzlich möglich. Eine Überkompensation ist aber zurückzuzahlen.