Seiteninhalt
14.09.2022

Energieagentur Kreis Böblingen berät auf dem Leonberger Wochenmarkt

Über Alternativen zu fossilen Energieträgern, mögliche Fördermittel und gesetzliche Rahmenbedingungen zur Sanierung privater Wohngebäude informiert die Energieagentur des Landkreises auf dem Leonberger Wochenmarkt am Mittwoch, 21. September. Auch individuelle Termine sind möglich. 


Woher kommt unsere Energie? Symbolbild

Woher kommt unsere Energie? Symbolbild  | © Stadtverwaltung/Canva

 

Informationen rund um Heizungstausch, Sanierung und Photovoltaik

In Zeiten steigender Energiepreise und ambitionierter Klimaschutzziele wird der Umstieg weg von fossilen Energieträgern immer wichtiger und vor allem auch wirtschaftlich attraktiver. Welche Alternativen gibt es, welche gesetzlichen Rahmenbedingungen müssen beachtet werden und welche Fördermittel stehen zur Verfügung? Im Rahmen des EU-Projekts "Pro Retro" – Verbreitung von Sanierungen privater Wohngebäude in Deutschland – informiert die Energieagentur unter anderem auf dem Leonberger Wochenmarkt zu diesen Themen. Das meldet das Landratsamt Böblingen.

Besonders in Wohnungseigentümergemeinschaften stellen Sanierungsfragen und die Photovoltaik-Nutzung eine große Herausforderung dar. Das Informationsangebot wendet sich deshalb sowohl an Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern als auch an solche von Mehrfamilienhäusern. Über das Projekt ProRetro ist neben der Energieberatung auch eine Begleitung und Unterstützung während des Umsetzungsprozesses der Maßnahmen möglich. "Es ist eine tolle Gelegenheit, unsere Informationen da zu präsentieren, wo die Leute sowieso schon sind – nämlich auf dem Marktplatz im klassischen Sinne", so Berthold Hanfstein, Geschäftsführer der Energieagentur Kreis Böblingen.

Am Mittwoch, 21. September, 7 bis 12.30 Uhr, ist die Energieagentur auf dem Leonberger Wochenmarkt präsent.

Wer keine Gelegenheit hat, sich hier zu informieren, kann einen individuellen Termin für sein Gebäude bei der Energieagentur unter Tel. 07031 663-2040 oder per Mail an info@ea-bb.de vereinbaren. Allerdings sind auf Grund der derzeit extrem hohen Nachfrage momentan kaum kurzfristige Termine möglich.