Seiteninhalt
23.08.2022

Kita Nord erhält Geldspende für Spielzeug

Die Kita Nord darf sich über eine Spende in Höhe von 250 Euro freuen. Mit der Geldspende vom Sanitätshaus Glotz kann die Kita die neue Gruppe für Kinder ab einem Jahr zusätzlich mit Spielzeug ausstatten.

Die Leiterin der Kita Nord, Bärbel Feldmeier, und die Kitakinder freuen sich über die Spende in Höhe von 250 Euro.

Die Leiterin der Kita Nord, Bärbel Feldmeier, und die Kitakinder freuen sich über die Spende in Höhe von 250 Euro.  | © Leila Fendrich

 

Scheck für neue Spielgruppe

Einen riesigen Scheck halten mehrere Kinder in den Händen und grinsen in die Kamera. Bärbel Feldmeier, die Leiterin der Kita Nord, steht hinter den Kindern. Ein Betrag in Höhe von 250 Euro steht auf dem symbolischen Scheck aus Papier, er kommt vom Sanitätshaus Glotz.

"Es freut uns immer, wenn Firmen in unsere Kinder investieren", sagt Bärbel Feldmeier. "In diesem Fall werden wir den Scheck für Spielzeug für unsere neue Krippengruppe der Einjährigen einlösen." Seither wurden Kinder zwischen zwei und sechs Jahren im Kinderhaus Nord betreut, in Form eines Regelkindergartens mit verlängerten Öffnungszeiten sowie einer Ganztagsbetreuung.

Mit der neuen Gruppe können künftig auch Einjährige in der Kita Nord betreut werden. Im September öffnet diese Gruppe, in der insgesamt zehn Kinder Platz finden. Zu Beginn des neuen Kindergartenjahres bezieht die Kita Nord ihre neuen Räumlichkeiten in der Oberen Burghalde 69.