Seiteninhalt
09.08.2022

Bahnhofstraße halbseitig gesperrt

Die Bahnhofstraße muss auf Höhe der Hausnummer 38 in der Zeit von Montag, 15. August, bis Freitag, 2. September, halbseitig gesperrt werden. Von der Altstadt sowie der Linden- und Rutesheimer Straße aus kommend wird der Verkehr umgeleitet.

Dietmar Böhringer (l.) ist Experte für barrierefreie Mobilität. Elisabeth Kolofon (Mitte) mit Tochter Alexandra (r.) ist Inklusionsvermittlerin und bringt bei der "Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit" Betroffene, Experten und die Stadtverwaltung an einen Tisch.

Dietmar Böhringer (l.) ist Experte für barrierefreie Mobilität. Elisabeth Kolofon (Mitte) mit Tochter Alexandra (r.) ist Inklusionsvermittlerin und bringt bei der "Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit" Betroffene, Experten und die Stadtverwaltung an einen Tisch.  | © Leila Fendrich

 

Bushaltestellen werden barrierefrei umgebaut

Da die Bushaltestellen am Johannes-Kepler-Gymnasium in Fahrtrichtung Altstadt und Bahnhof nacheinander barrierefrei umgebaut werden, ist eine halbseitige Sperrung notwendig. Der Verkehr aus der Linden- beziehungsweise Rutesheimer Straße kann an der Kreuzung nicht in Richtung Bahnhof fahren. Auch von der Altstadt kommend ist die Durchfahrt nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über die Rutesheimer- und Mühlstraße. Der Verkehr aus der Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Altstadt ist nicht eingeschränkt. Der Gehweg im Bereich der Bushaltestelle muss ebenso jeweils gesperrt werden.

Die Haltestelle Johannes-Kepler-Gymnasium in Fahrtrichtung Altstadt kann nicht angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Bahnhofstraße auf Höhe der Hausnummer 53 eingerichtet. Der reguläre Fahrplan kann somit eingehalten werden.

Auf der gegenüberliegenden Seite kann die Haltestelle Johannes-Kepler-Gymnasium in Fahrtrichtung Bahnhof nicht angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle wird zwischen Törlensweg und der Einmündung Rutesheimer Straße eingerichtet. Der Busverkehr wird über die Rutesheimer- und Mühlstraße in Richtung Bahnhof umgeleitet.


 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1021



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14