Seiteninhalt

Der Verkehrsversuch soll ausschließlich den Verkehr ausbremsen und den Autofahrenden schaden

Ziel des Großprojekts "Stadt für Morgen" ist es, unter anderem die Lage in der Innenstadt an die Verkehrswende anzupassen, die Aufenthaltsqualität zu erhöhen und die Stadt grüner zu machen. Der Verkehrsversuch als Teil davon soll überprüfen, ob die Reduktion der Fahrbahnen verträglich ist. Da in der Innenstadt nicht grenzenlos Platz zur Verfügung steht, um eine weitere Spur etwa für den ÖPNV und Radverkehr einzurichten, muss der Autoverkehr auf einen Teil seines Platzes verzichten.