Seiteninhalt
17.06.2022

Termine beim Ausländeramt ab sofort online buchen

Zusätzlich zum Bürgeramt können Leonbergerinnen und Leonberger Termine nun auch für das Ausländeramt online buchen. Bei der Reservierung wird dem Anwender eine Wartemarkennummer zugewiesen, die ein Bildschirm im Eingangsbereich des Alten Rathauses auf dem Marktplatz anzeigt. In dringenden Fällen sind weiterhin Besuche ohne Termin möglich.

Ahmed Almsalahn (links) neben der Ersten Bürgermeisterin Josefa Schmid (Mitte) und Teamleiterin im Bürgeramt Jasmin Klotz.

Ahmed Almsalahn (links) neben der Ersten Bürgermeisterin Josefa Schmid (Mitte) und Teamleiterin im Bürgeramt Jasmin Klotz.  | © Sebastian Küster

 

Ein weiterer Schritt in Richtung digitaler Verwaltung

Ahmed Almsalahn muss sich nicht in die Warteschlange im Alten Rathaus einreihen. Der Iraner sicherte sich am Mittwoch, 8. Juni, gegen 11 Uhr, seinen Termin über die neue Online-Terminvergabe der Stadt Leonberg, die durchaus als ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung digitaler Verwaltung bezeichnet werden kann. Seit Anfang Juni können Bürgerinnen und Bürger vorab online über die Webseite www.leonberg.de/OnlineTerminvereinbarung einen Termin buchen. Sie bekommen am Smartphone, Tablet oder Rechner direkt eine Reservierungsnummer und erhalten Informationen, welche Unterlagen mitgebracht werden sollten. Ein Ziehen einer Wartemarke ist dadurch vor Ort nicht mehr nötig. 

Online-Terminbuchung hat sich bewährt

"Die Terminvergabe im Internet hat sich bereits für Angelegenheiten im Bürgeramt bewährt. Wir sind zuversichtlich, dass Bürgerinnen und Bürger diesen Service auch für die Ausländerbehörde nutzen werden", sagt die Abteilungsleiterin für Bürgerdienste beim Ordnungsamt, Ingrid Röhling. Derzeit kümmern sich ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bürgeramt um durchschnittlich 1.565 Angelegenheiten mit und ohne vorherige Terminbuchung im Monat. Der Online-Dienst erleichtert Röhlings Team die Arbeit sehr, "weil wir besser planen können, wann und wie viele Leonbergerinnen und Leonberger mit welcher Angelegenheit definitiv kommen werden", ergänzt Jasmin Klotz, Teamleiterin des Bürger- und Ausländeramts im Alten Rathaus. Kurzfristige, dringende Anliegen gibt es immer wieder. Aber auch hier schadet ein Blick auf die Webseite der Stadtverwaltung nicht. "Einige Personen sagen noch am gleichen, oder einen Tag vorher, ab. Diese Termine schalten wir dann umgehend frei. Wer Glück hat, bekommt dadurch auch kurzfristig einen sicheren Termin ohne Wartezeit", sagt Klotz.

Das gilt auch für das Ausländeramt. Klotz' Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Ansprechpartner für alle ausländerrechtlichen Fragen und Angelegenheiten. Sie erteilen beispielsweise Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnisse in Form des elektronischen Aufenthaltstitels, genehmigen die Ausübung einer Beschäftigung, stellen Verpflichtungserklärungen aus und übernehmen Teile des Asylverfahrens. Seit über drei Monaten arbeiten sie am Limit. "Durch den Krieg in der Ukraine suchen auch in Leonberg viele Menschen Schutz. 275 Ukrainerinnen und Ukrainer sind bei uns gemeldet. Die allermeisten davon wurden privat untergebracht. Vielen Dank für die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung", sagt Erste Bürgermeisterin Josefa Schmid.