Seiteninhalt
14.06.2022

20 Schülerinnen und Schüler aus der Partnerstadt Belfort zu Gast am Johannes-Kepler-Gymnasium

Am Johannes-Kepler-Gymnasium (JKG) lernen 20 Schülerinnen und Schüler aus Belfort die Partnerstadt Leonberg kennen. Der Schüleraustausch mit dem Lycée Condorcet besteht seit über 40 Jahren. 

Martin Georg Cohn (rechts) mit den französischen Schülerinnen und Schülern im Foyer des Rathauses.

Martin Georg Cohn (rechts) mit den französischen Schülerinnen und Schülern im Foyer des Rathauses.  | © Sebastian Küster

 

Austausch zwischen Belfort und Leonberg

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn empfing die Jugendlichen kurz nach ihrem Eintreffen in der Engelbergstadt im Rathaus am Belforter Platz: "Der traditionelle Austausch der beiden Schulen wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Ich heiße euch alle herzlich willkommen und bin mir sicher, dass ihr viele interessante Erfahrungen mit nach Belfort nehmen werdet." Nachdem die Jugendlichen den Oberbürgermeister mit Fragen rund um das Rathaus und die Schulen löcherten, machten sie sich auf den Weg ins JKG, um den Unterrichtstag mitzuerleben.

Der Austausch für die Schülerinnen und Schüler aus Leonberg und Belfort ist sprachlich gewinnbringend. Aber auch die vielfältigen, interkulturellen Erfahrungen, die Schülerinnen und Schüler im Nachbarland machen dürfen, sind wertvoll. Viele Freundschaften und Kontakte, die während dieser besonderen Tage entstehen, werden auch nach der Reise weiter gepflegt.

Während der Pandemie mussten die Schulen auf das Treffen der neunten Klassen verzichten. Dafür organisierten die Lehrkräfte mehrere digitale Verabredungen. Die Schülerinnen und Schüler lösten dabei gemeinsam deutsch-französische Aufgaben in Kleingruppen. "Glücklicherweise kann der Austausch im Jahr 2022 wieder wie gewohnt stattfinden. Gemeinsam mit meinem Amtskollegen Damien Meslot aus Belfort haben wir bei den Belforter Tagen am vergangenen Wochenende wieder einmal fest verabredet, dass wir den Jugendlichen in unseren Städten auch künftig einen besonders wichtigen Stellenwert einräumen werden. Das wurde auch in der Jubiläumsurkunde verankert. Ich wünsche euch allen einen tollen Aufenthalt und viele prägende Erfahrungen in Leonberg", so Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Direkt im Anschluss an den Aufenthalt der französischen Schülerinnen und Schüler werden die Jugendlichen der neunten Klasse des JKG nach Belfort reisen und dort den Schulalltag sowie die Region kennenlernen.