Seiteninhalt
01.04.2022

Warme Kleidung und festes Schuhwerk bei der Stadtputzete 2022 erforderlich

Bei der Stadtputzete morgen, Samstag, 2. April, zwischen 10 und 13 Uhr, wird Leonberg von wildem Müll befreit. Aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse bittet die Stadtverwaltung alle Helferinnen und Helfer darum, warme Kleidung und vor allem festes Schuhwerk anzuziehen. 

#leonbergbleibtsauber: Am 2. April 2022 sind alle Leonbergerinnen und Leonberger aufgerufen, gemeinsam Müll zu sammeln.

#leonbergbleibtsauber: Am 2. April 2022 sind alle Leonbergerinnen und Leonberger aufgerufen, gemeinsam Müll zu sammeln.  | © Stadt Leonberg / Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Über 500 Vereinsmitglieder haben sich für die Aktion bereits angemeldet. Viele spontane Helferinnen und Helfer werden am Bürgerplatz erwartet. Leider soll das Wetter am Tag der Putzaktion nicht mitspielen. Statt Sonne und blauem Himmel soll es ab Freitagabend kalt werden, regnen und teilweise schneien. Daher bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger, die sich an der Stadtputzete beteiligen, warme Kleidung und feste Schuhe anzuziehen.

Bürgerinnen und Bürger, die spontan helfen möchten, können sich an einem von fünf Orten mit Gleichgesinnten treffen. Drei befinden sich an den Ortschaftsverwaltungen Warmbronn, Gebersheim und Höfingen. Ein weiterer am Kino in Leonberg. Die meisten Helferinnen und Helfer werden jedoch am Bürgerplatz erwartet. Hier wird Oberbürgermeister Martin Georg Cohn alle mit einem Grußwort willkommen heißen und anschließend selbst mithelfen, Leonberg von wildem Müll zu befreien. Nach der Sammelaktion können sich die Helferinnen und Helfer ab 13 Uhr auf dem Street-Food-Festival auf dem Marktplatz stärken. Gutscheine im Wert von drei Euro werden jeder Helferin und jedem Helfer an den Standorten ausgehändigt.

An weiteren 20 Standorten in ganz Leonberg verteilt, sammeln Vereinsmitglieder Unrat zwischen 10 und 13 Uhr. Sie werden vom Baubetriebshof unter anderem mit Zangen und Mülltüten ausgestattet.

Eigentlich hätten sie die Ausrüstung nach der Sammelaktion wieder abgeben müssen. Da die Wetterverhältnisse am Tag der offiziellen Stadtputzete jedoch schlecht werden sollen, verlängert der Baubetriebshof die Abgabefrist. Die Vereine können dadurch selbst entscheiden, ob sie morgen oder an einem anderen Tag in den nächsten zwei Wochen Müll sammeln werden.