Seiteninhalt

Schaffung von Planungsrecht

Um ein größeres Spektrum an Folgenutzungen abdecken und dem Markt anbieten zu können, musste das Planungsrecht geändert werden. Ausgewiesen wurde ein eingeschränktes Gewerbegebiet. Ziel war es, das Quartier durch eine ansprechende Architektur städtebaulich aufzuwerten. Als privater Investor entwickelte die Firma Bosch das Areal. Die Robert Bosch GmbH errichtet an diesem Standort ein neues Firmengebäude für rund 2.000 Mitarbeiter mit dem Projektschwerpunkt "autonomes Fahren".

Die Maßnahme diente vordringlich dem Erhalt, der Sicherung und der Schaffung von Arbeitsplätzen, es bestand neben privaten Interessen somit auch ein öffentliches Interesse an der Bebauungsplanänderung.