Seiteninhalt
09.03.2022

Wohnraum für Geflüchtete melden? Kreis Böblingen richtet dafür eine Hotline ein

Unter der Nummer 07031 663-3838 oder per Mail an ukraine@lrabb.de können Hilfsangebote und freier Wohnraum beim Landratsamt Böblingen gemeldet werden.

Unter der Nummer 07031 663-3838 oder per Mail an ukraine@lrabb.de kann man Hilfsangebote melden oder erfragen.

Unter der Nummer 07031 663-3838 oder per Mail an ukraine@lrabb.de kann man Hilfsangebote melden oder erfragen.  | © Pixabay - gemeinfrei

 

Beim Landratsamt ist eine Hotline geschaltet für all die Angebote und Unterstützungsleistungen, die aus der Bevölkerung eingehen. Die zentrale Telefonnummer 07031 663-3838 ist von 9 bis 12 Uhr geschaltet. Auch die Mailadresse ukraine@lrabb.de ist dafür eingerichtet. Auf der Homepage des Landkreises sind zudem Informationen gebündelt. 

Hotline für Gesuche und Angebote

Menschen, die ein Zimmer oder eine Unterkunft anbieten können oder Menschen, die die ukrainische Sprache beherrschen, können sich melden. Zudem können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in aufenthalts-, leistungs- sowie asylrechtlichen Fragen beraten. Sachspenden aller Art kann der Landkreis nicht annehmen – hier sind die Städte und Gemeinden bzw. Hilfsorganisationen die besseren Adressaten, so die Einschätzung der Landkreisverwaltung.

Viele Menschen wollen auch finanziell unterstützen. Dazu haben zahlreiche Stellen schon die Möglichkeit gegeben, auch der Landkreis Böblingen ist aktuell dabei, ein Konto einzurichten. Auch laufen, wie schon berichtet, die Besichtigungstermine von weiteren potentiellen Unterkünften.

Am Donnerstag findet der gemeinsame Krisengipfel des Landkreises und der Städte und Gemeinden statt. Dort sollen bereits eingeleitete Maßnahmen besprochen und vorzubereitende Dinge koordiniert werden.