Seiteninhalt
27.01.2022

Leila Fendrich verstärkt die Pressestelle seit Jahresbeginn 

Seit Anfang Januar hat die Stadt Leonberg eine neue Mitarbeiterin im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Leila Fendrich unterstützt das Team als stellvertretende Pressesprecherin und informiert alle Bürgerinnen und Bürger über Social Media und die Homepage. 

Leila Fendrich

© Stadtverwaltung Leonberg

 

Politische Prozesse kommunizieren

"Mein Ziel in Leonberg ist es, möglichst viele Menschen zu erreichen und ihnen zu zeigen, wie spannend Kommunalpolitik sein kann. Ich möchte die Leonbergerinnen und Leonberger an politischen Prozessen teilhaben lassen und sie ihnen näherbringen", sagt die 26-Jährige.

Werdegang

Nach ihrem Bachelorstudium in Romanistik und Geschichte in Stuttgart, absolvierte die 26-Jährige ihren Master in deutsch-französischer Journalistik in Freiburg und Straßburg. Ihr Schwerpunkt lag dabei im Videojournalismus.

Anschließend war sie als stellvertretende Pressesprecherin eines Wohlfahrtsverbandes tätig.

Ihre Aufgaben in Leonberg

In Leonberg wird sie nun den Online-Auftritt der Stadtverwaltung weiter ausbauen und in den sozialen Medien alle Interessierten auf dem Laufenden halten. Informationen etwa zu städtischen Einrichtungen, Stadtpolitik, aktuellen Nachrichten sowie alles Wissenswerte rund um Leonberg finden Bürgerinnen und Bürger stets auf der städtischen Homepage.

Seit Kurzem ist die Stadt auch auf dem Instagram-Kanal “leonberg.de“ sowie auf Facebook unter “Leonberg - unsere Stadt“ aktiv.

Dort berichtet die Stadtverwaltung über aktuelle Themen, Wissenswertes und welche Veranstaltungen stattfinden.


 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1021



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14