Seiteninhalt
19.01.2022

Sommersemester der Volkshochschule startet im Februar

Das neue Programmheft der Volkshochschule erscheint am Mittwoch, 19. Januar. Es liegt dann in den Räumen der Volkshochschule (VHS), den Rathäusern, Ort-schaftsverwaltungen, Banken, Sparkassen, Schreibwarengeschäften und in der Bücherei kostenlos aus und ist auch bereits online im Internet unter www.vhs.leonberg.de zu finden. Alle Interessierten können sich nach Erscheinen sofort zu den Kursen via Online-Formular oder schriftlich anmelden. Das neue Semester beginnt am 21. Februar. 

Dr. Uwe Painke, Leiter der VHS Leonberg, stellte das neue Programm vor.

Dr. Uwe Painke, Leiter der VHS Leonberg, stellte das neue Programm vor.

 

Das Semester der Volkshochschule bietet ein vielfältiges Angebot von rund 850 Veranstaltungen – Kurse, Vorträge und Exkursionen – die ein breitgestreutes Publikum ansprechen. Auch in den Orten um Leonberg werden Interessierte fündig, denn viele der Kurse finden in den Außenstellen in Renningen, Rutesheim, Weil der Stadt und Weissach statt.

Hygieneplan zur Coronavorsorge

Die Volkshochschule wird auch ihr erstes Semester 2022 unter Beachtung eines Hygieneplans durchführen. Aufgrund der Umsetzung dieses gründlich vorbereiteten Konzepts konnten die Kurse in den vergangenen Semestern in einer für die Teilnehmenden sicheren Form durchgeführt werden. Bei Bewegungs- und Entspannungskursen müssen die Teilnehmenden eigene Matten mitbringen. Bei Vorträgen ist auch im kommenden Semester eine Anmeldung erwünscht.Mit der Teilnahmebestätigung ist so ein Sitzplatz sicher. Übrigbleibende freie Plätze werden an der Abendkasse vergeben, dort muss dann von Nichtangemeldeten ein Kontaktdatenkärtchen ausgefüllt werden. Die VHS weist darauf hin, dass es durch die Dynamik der Situation weiterhin zu Änderungen kommen kann, die vor Veranstaltungsbeginn auf der Homepage oder direkt bei der VHS zu erfahren sind.

Auch Geschichte und Recht im Fokus

Der Fachbereich Geschichte und Politik bietet vielfältige Vortragsthemen: Etwa zu Louis Pasteur, der ein ganz aktuelles Thema schon vor anderthalb Jahrhunderten entscheidend zur erfolgreichen Bekämpfung von Infektionskrankheiten durch Impfung beitrug.

Weitere biografische Vorträge nehmen Kaiser Friedrich Barbarossa, den zu seiner Zeit weltberühmten Dichter Berthold Auerbach, sowie die Fugger und die Medici in den Blick. Wer sich für die Geschichte des Islam interessiert, dem bringt ein Historiker und Orientalist die Entstehung dieser Weltreligion vor 1400 Jahren näher.

Im Bereich Recht informiert die Buchautorin Petra Vetter in zwei getrennten Vor­trägen über Patientenverfügung und über Vorsorgevollmacht. Das Erbrecht wird in den beiden Veranstaltungen „Die Immobilie im Erbrecht“ und „Schenkungen zu Lebzeiten an Abkömmlinge“ behandelt. Ein weiterer Vortrag widmet sich dem Nachbarrecht.

Ein reiches Angebot an Exkursionen

Die Exkursionender VHS finden auch in diesem Semester unter Beachtung einer Reihe von Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz der Gesundheit aller Teilnehmenden statt.

Die Ziele reichen von einer Fahrt in die Barockstadt Ansbach bis zu einer Tour ins Bottwartal und den Schwäbischen Wald, bei der die Burg Hohenbeilstein mit ihrer Falknerei, die sehenswerte romanische Stiftskirche in Oberstenfeld und die interessante Geschichte der herzoglichen Spiegelproduktion der Region erkundet wird.

Auch Ziele in der näheren Umgebung

Viele attraktive Ziele in Stuttgart sind im Programm: Etwa eine Stäffelestour durch eines der reizvollsten Quartiere Stuttgarts mit tollen Ausblicken auf den Talkessel. Oder eine Führung durch das Computermuseum Stuttgart, das mit vielen funktionsfähigen Exponaten eine faszinierende Zeitreise zurück zu den Anfängen der Digitalisierung bietet. Technisch wird es auch bei der Außenstelle des Deutschen Wetterdienstes. Hier erfahren Interessierte mehr über Messtechnik und Wetterdaten, die für die Region erhoben werden. Wer „Stuttgart im Untergrund“ bei einer Führung im Nesenbachkanal erleben will, wird ebenso im VHS-Programm fündig. Ziel sind auch regionale Sehenswürdigkeiten wie das Kloster Lorch oder die Stauferstadt Waiblingen mit ihren Toren und Türmen, sowie die verborgenen Juwele Schloss Monrepos und die Schlossruine und ehemalige Wallfahrtskirche in Mauren, die beide ihre Pforten nur gelegentlich für Führungen öffnen.

Wirtschafts- und Verbraucherfragen

Klimawandel ist nicht nur global, sondern auch vor Ort spürbar. Der Verein InsideTeam gibt Handlungsempfehlungen, wie sich Eigenheimbesitzer vor finanziellen Schäden bei Naturkatastrophen schützen können. Weiter im Programm: Vorträge zur energetischen Komplettsanierung und Trends im nachhaltigen Bauen.

Unterstützende Angebote zu Psychologie und Persönlichkeit

Im Bereich Psychologie/Persönlichkeit gibt es in diesem Semester viele interessante und aufschlussreiche Seminare und Workshops zu den Themen Umgang mit Stress, Resilienz, positives Denken, Gedächtnis-, Konzentrations- und Motivationstraining. Außerdem gibt es Vorträge zu wichtigen Themen wie Umgang mit Demenz und Bestattungsmöglichkeiten auf Leonberger Friedhöfen.

Ernährung

Im Gegensatz zu den letzten Semestern konnten im Fachbereich Essen und Trinken Kochkurse durchgeführt werden. Für das Frühjahr geht die VHS von einer Situation aus, die einen annähernd regulären Kursbetrieb, allerdings mit immer noch verringerter Teilnehmendenzahl, zulässt. Bei den insgesamt 15 Kursangeboten reicht die Palette von jahreszeitlichen Kochkursen, wie „Frische Kräuterküche“, über internationale Küche, wie italienische, spanische, schwedische, indische oder persische Kochkurse, bis hin zu einem Online-Angebot „Regionale Superfoods – Pflanzenpower aus der Heimat“.

Gesundheitsangebot deutlich größer als sonst

Da auch im Fachbereich Gesundheit in den letzten Semestern der Kursbetrieb eingestellt werden musste, werden im nächsten Frühjahr vor allem Themen angeboten, die im letzten Semester nicht stattfinden konnten. Die Volkshochschule hat zum Beispiel wieder fünf Vorträge in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg im Programm. Ein großes Thema ist Gewichtsverlust. Dazu bietet die VHS Leonberg drei Veranstaltungen an: „Fit in den Frühling – Entschlacken und Entsäuern“, „Schritt für Schritt zum Wohlfühlgewicht“ und „Gesund und vital durch Ausleiten und Entgiften“.

Abstandregeln und Corona-Auflagen auch beim Sportangebot

Im kommenden Semester bietet die VHS im Bereich Gymnastik/Fitness wieder ihr gewohnt abwechslungsreiches und umfangreiches Programm an. Bei der VHS geht die Sicherheit vor: alle Kurse werden mit Abstandgebot und mit den vor Kursbeginn geforderten Corona-Auflagen durchgeführt. Dies führt dazu, dass zumindest vorerst weniger Personen in die Kurse aufgenommen werden. Wer sich also schnell zu Anmeldebeginn meldet, kann mit etwas Glück noch einen Kursplatz ergattern.

Den Körper mit der VHS in Schwung bringen: Schnuppern möglich!

Zu vielen Kursen bietet die Volkshochschule kostenlose Schnupperstunden (nur mit Anmeldung) an. Die Kurse werden von Fachkräften für jedes Alter, für jeden Anspruch und jeden Geschmack angeboten. Von Aquafit bis Zumba® ist alles dabei.

Sprachkurse – nicht nur für Anfängerinnen und Anfänger

Der Fachbereich Englisch bietet auch dieses Semester zusätzliche online-Seminare an. Neben einzeln buchbaren Grammatikabenden und Schnupperangeboten widmet sich am 9. April etwa ein Vormittag den Grundlagen, die für die Reise ins englischsprachige Ausland wichtig sind. Neu ist ebenfalls ein Montagabendkurs für alle, die von Beginn an die englische Sprache lernen wollen. Die Möglichkeit, Kenntnisse wiederaufzufrischen, bietet ein Step-by-Step-Kurs am Dienstagvormittag. Neueinsteiger und Neueinsterinnen finden hier Anfängerkurse in den Sprachen Chinesisch, Latein, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch und Türkisch.

Deutsch als Fremdsprache und Integration

ImFachbereich für Deutsch als Fremdsprache und Integration haben trotz mancher Einschränkungen durch Covid-19 die Deutsch- und Integrationskurse im laufenden Semester unter Beachtung strenger Hygieneregeln wie geplant stattgefunden. Auch im kommenden Semester werden Deutschkurse und Folgemodule der Integrationskurse angeboten. Die meisten Kurse finden mit reduzierter Teilnehmerzahl statt, da die Mindestabstands­regeln eingehalten werden müssen.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Abgerundet wird das Programm durch die Sparte „Junge VHS“ – Kursangebote für Kinder und Jugendliche. Stark vertreten sind hier künstlerische sowie Freizeit- und Bewegungsangebote. Auch Zaubern, EDV und Angebote zu Sprachen und Mathe sind im Programm vertreten. Die Kinderakademie findet im kommenden Semester an der August-Lämmle-Schule statt, die Veranstaltungen sind kostenlos, doch eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldungen erfolgen online oder schriftlich

Die Geschäftsstelleder VHS ist von Montag bis Mittwoch, von 9 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 9 bis 11.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 11.30 Uhr telefonisch erreichbar. Die Geschäftsstelle ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Anmeldungen sind schriftlich möglich: VHS, Neuköllner Str. 3, 71229 Leonberg und online unter www.vhs.leonberg.de. Telefonisch zu erreichen ist die VHS unter 07152 3099 30, per Fax unter 07152 3099 10.

 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1021



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14