Seiteninhalt
29.11.2021

Goldener Leonberger bringt 4.500 Euro für Kunstschule 

680 Blättchen. 24 Karat Feingold: Solch ein geschmückter Leonberger Hund aus Kunststoff des berühmten Konzeptkünstlers Ottmar Hörl kam bei der langen Einkaufsnacht Mitte November unter den Hammer. 

Oberbürgermeister Cohn und Juwelierin Petra Goldberg (beide Bildmitte) bei der Übergabe des Versteigerungserlöses an Dr. Uwe Painke, Leiter der VHS Leonberg (li.), und Jonas Pirzer, Leiter des Amts für Kultur und Sport (re.)

Oberbürgermeister Cohn und Juwelierin Petra Goldberg (beide Bildmitte) bei der Übergabe des Versteigerungserlöses an Dr. Uwe Painke, Leiter der VHS Leonberg (li.), und Jonas Pirzer, Leiter des Amts für Kultur und Sport (re.)  | © Stadt Leonberg

 

Vergoldetes Einzelstück

Am Ende wurde das vergoldete Kunstwerk für 4.500 Euro versteigert.

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn, Jonas Pirzer, Leiter im Amt für Kultur und Sport sowie Dr. Uwe Painke, Leiter der Volkshochschule nahmen die Spende von Juwelierin Petra Goldberg für die Kunstschule nun entgegen.

Projekt mit vielen Unterstützern

Bereits im September bei der Jazznacht in der Altstadt bot Petra Goldberg ihren Kunden den Kauf von Goldblättchen zum Stückpreis von fünf Euro an.

Da die verkauften Blättchen jedoch nicht ausreichten, um den ganzen Hund zu vergolden, finanzierte Petra Goldberg zusammen mit "Paulas Art" die restlichen benötigten Goldblättchen. Letztere brachte in mühevoller Kleinarbeit das Blattgold auf dem "Leonberger" auf.

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn ließ es sich nicht nehmen, die Versteigerung für den guten Zweck auf dem Marktplatz selbst zu übernehmen.

Am Ende kamen 4.500 Euro zusammen, die der Kunstschule zugutekommen.

Dank für das Engagement vom OB

"Ich bedanke mich herzlich für Ihr Engagement und die Spende für unsere Kunstschule", sagt Oberbürgermeister Cohn bei der Spendenübergabe im Juweliergeschäft von Petra Goldberg. "Sie haben viel Zeit für das tolle Kunstobjekt investiert und unseren vierbeinigen Botschafter der Stadt noch bekannter gemacht", ergänzt er.

Für welches Projekt der Kunstschule die Spende benutzt wird, steht momentan noch nicht fest.


 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1021



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14