Seiteninhalt
28.10.2021

Sprecher des Jugendausschusses gewählt 

Ilayda Akpinar, Maike Strohmeier und Luzian Häbe sind die neuen Sprecherinnen und Sprecher des Jugendausschusses.

Während der vergangenen Sitzung des Gremiums Ende September wurden sie gewählt. 

Ilayda Akpinar, Maike Strohmeier und Luzian Häbe (v.l.n.r.) sind die neuen Sprecherinnen und Sprecher des Jugendausschusses

Ilayda Akpinar, Maike Strohmeier und Luzian Häbe (v.l.n.r.) sind die neuen Sprecherinnen und Sprecher des Jugendausschusses  | © Stadt Leonberg / Küster

 

Eine Wiederwahl und zwei Neubesetzungen

Ilayda Akpinar wurde bereits im vergangenen Jahr als Sprecherin gewählt und trat nun erneut an.

"Ich habe im August meine Fachhochschulreife erlangt und bin seit 2019 im Jugendausschuss. Dabei konnte ich selbst mit einigen Jugendlichen an Projekten arbeiten und als Jugendliche – für uns junge Menschen in Leonberg - etwas bewirken und es attraktiver machen. Das will ich weiterhin machen!", sagt die Wiedergewählte.

Maike Strohmeier und Luzian Häbe wurden neu in den Ausschuss gewählt. Maike Strohmeier konnte in ihrem ersten Jahr im Jugendausschuss als Vertreterin der Gruppe Events und Freizeit bereits erfahren wie es ist, an Projekten mit zu arbeiten, für junge Menschen einzustehen und in ihrer Heimat Leonberg etwas zu bewirken.

"Allerdings habe ich aber auch erfahren, wie schwer es ist die einzelnen Jugendgruppen und Akteure untereinander zu vernetzten. Je besser wir zusammenarbeiten, desto mehr können wir auch erreichen – dafür setzte ich mich als Sprecherin des Jugendausschusses ein", sagt sie.

Luzian Häbe ist bereits seit rund zwei Jahren Mitglied im Jugendausschuss. Der Schüler war bisher Vertreter der Projektgruppe Jugendplatz.

Was ist der Jugendausschuss?

Der Jugendausschuss ist die Stimme der Leonberger Jugend und wurde im Jahr 2018 gegründet. Mit zwanzig jugendlichen Mitgliedern beraten sie in vier Sitzung pro Jahr über jugendrelevante Themen. Dabei stehen ihnen für die Umsetzung eigener Projekte 100.000 Euro im Jahr zu Verfügung.

Eine Aufgabe der Sprecher besteht darin, vom Rederecht im Sozial- und Kultusausschuss des Gemeinderats Gebrauch zu machen. In diesen Ausschuss können sie die Themen aus dem Jugendausschuss einbringen.

Weitere Informationen über den Leonberger Jugendausschuss sind unter www.jugendausschuss-leonberg.de oder unter dem Instagram-Kanal @jugendausschuss_leonberg zu finden.

Hintergrund

Im Paragraphen 41a der baden-württembergischen Gemeindeordnung heißt es: "Die Gemeinde soll Kinder und muss Jugendliche bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, in angemessener Weise beteiligen."

Und weiter: "Dafür sind von der Gemeinde geeignete Beteiligungsverfahren zu entwickeln." Diese Formate sind in Leonberg das Jugendforum, ein seit 2016 jährlich stattfindender Workshop für Kinder und Jugendliche, und der Jugendausschuss.

Diesen zu bilden, wurde 2017 während des Jugendforums festgelegt.


 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1020



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14




 

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS