Seiteninhalt
21.08.2021

Alte Schuhfabrik wird modernisiert 

Neue Wohnungen, Teilabriss und Mitspracherecht für Kunstschaffende: Die vorderen und hinteren Bereiche der alten Schuhfabrik an der Ecke Eltinger Straße und Steinstraße sollen abgebrochen und neu gebaut werden. Das Mittelstück, in dem sich bis zum Jahr 1977 die Schuhfabrik befand, soll erhalten bleiben und modernisiert werden.

Für die Maßnahme sollen Investoren ihre Ideen abgeben. Dies hat der Gemeinderat in seiner Sitzung Ende Juli beschlossen. 

Das Gelände der Alten Schuhfabrik im Sommer 2021

Das Gelände der Alten Schuhfabrik im Sommer 2021

 

Beteiligung der ansässigen Künstler

Sie ist alt, hat Tradition und ist aus Leonberg nicht wegzudenken. Deshalb hat sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung dafür entschieden, die alte Schuhfabrik in Teilen zu modernisieren.

In dem Neubau sollen künftig Wohnungen entstehen. Außerdem sollen Künstlerinnen und Künstler, die in dem 200 Jahre alten Gebäude ihre Ateliers betreiben, bei der Umgestaltung berücksichtigt werden.

Votum für Kompromiss

Fakt ist: Das Gebäude ist in einem schlechten Zustand. Im Jahr 2015 stellte ein Gutachter beispielsweise erhebliche Mängel fest, die inzwischen beseitigt wurden. Im November 2020 fiel die Dampfheizung aus. Da eine Reparatur nicht möglich war, wurde als Notlösung eine Elektroheizung installiert. Diese ist seither in Betrieb. Das gesamte Gebäude zu halten, würde die Mittel der Stadtverwaltung sprengen.

Deshalb haben sich die Stadträte für einen Kompromiss entschieden.

Projektgruppe entwickelt Ideen

Wie die alte Schuhfabrik künftig genutzt werden könnte und welche Sanierungsmaßnahmen dafür notwendig wären - damit beschäftigte sich eine im vergangenen Jahr gegründete Projektgruppe. Die Arbeitsgruppe, in der auch die Künstler und Künstlerinnen vertreten sind, haben sich zuletzt mit unterschiedlichen Möglichkeiten zur Modernisierung der alten Schuhfabrik beschäftigt. Die Kunstschaffenden wünschten sich eine Komplettsanierung oder lediglich den Abriss des Vorderhauses. Zudem war ein Komplettabriss und Neubau im Gespräch.

Investorensuche

Als Kompromiss wurde ein weiteres Szenario erarbeitet, für das sich nun der Gemeinderat ausgesprochen hat: Das Vorder- und Hinterhaus soll abgerissen und neu gebaut werden, das Kerngebäude saniert.

Für die Finanzierung werden nun Investoren gesucht. Die Sanierung der alten Schuhfabrik wird auf rund 7,3 Millionen Euro geschätzt.

Geschichte des Gebäudes

Der erste Teil des Gebäudes an der Eltinger Straße 11 wurde bereits im Jahr 1821 errichtet.

Ab 1898 wurde das ursprünglich zweigeschossige Fabrikgebäude errichtet, welches 1910 um ein Geschoss aufgestockt und bis 1977 als Schuhfabrik genutzt wurde.

Ende der 1970er Jahre vermietet der damalige Fabrikbesitzer Räume an Studenten der Kunstakademie Stuttgart. In der Folgezeit werden die Räumlichkeiten des Gebäudes von unterschiedlichen Künstlern genutzt und 1994 das heute noch bestehende Rahmengeschäft Bild + Rahmen im Vorderhaus eröffnet.

Erwerb durch die Stadt 2015

Nach dem Tod des Gebäudeeigentümers Erich Hägele erwarb die Stadt Leonberg das Gebäude im Jahr 2015. Die damalige Nutzung ist seitdem unverändert bestehen geblieben.

Zusätzlich wird das erste Obergeschoss als Museumslager und das zweite Obergeschoss des Mittelbaus von der Volkhochschule genutzt.

 

 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefon: 07152 990-1011
Telefon: 07152 990-1020
Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14

E-Mail schreiben E-Mail per Kontaktformular schreiben Lage auf Karte anzeigen Adresse exportieren
 

Straßenbaustellen

www.lrabb.de/Strassenbau

www.baustellen-bw.de

Aktuelle Verkehrslage Straßenverkehrszentrale - auch als App verfügbar -
www.svz-bw.de

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS