Seiteninhalt
20.07.2021

Spenden bei Leonpalooza für Opfer der Umweltkatastrophe 

Die Stadt Leonberg hilft Opfern der Umweltkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Eine Spendenbox wurde aufgestellt, in die auch für jeden verkauften Merchandise-Artikel ein Euro geht. 

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (Foto: Stadt Leonberg)

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (Foto: Stadt Leonberg)

 

Wochenende der Extreme

Das erste Leonpalooza-Wochenende ist Geschichte. Und schon heute ist klar: Das Festival ist ein großer Erfolg. Nicht nur, weil Schwergewichte der Kulturbranche die Bühne zum Beben brachten.

Das Open-Air-Event wurde und wird weiterhin genutzt, um Spenden für diejenigen zu sammeln, die es in diesen Tagen besonders schwer haben.

Flagge auf Halbmast

Vor dem Rathaus weht die Flagge von Samstag bis Montag auf Halbmast. 500 Meter weiter genießen Menschen Festival-Atmosphäre.

Das Wochenende 16. bis 18. Juli ist von Extremen geprägt.

In Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen kämpfen Menschen um ihre Existenz. Starkregen führte zu verheerenden Überflutungen. Viele Menschen verloren ihr Leben. Einige werden noch immer vermisst.

Spendensammlung initiiert

"Wir wollen Leonpalooza nun dafür nutzen, Spenden zu sammeln. Auf diese Weise können wir den Opfern in den Krisengebieten ganz konkret helfen. Das ist mir ein wichtiges Anliegen", sagt Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Am Merchandising-Stand steht die Spendenbox während der Konzerte bereit. Nach dem Auftritt wird am Ausgang für den guten Zweck gesammelt. Außerdem wandert für jeden verkauften
Merchandise-Artikel ein Euro in die Spendenkasse.

Direkte Hilfe aus Leonberg

Nächste Woche wird Oberbürgermeister Cohn das Geld persönlich ins Krisengebiet bringen. "Wir werden das gemeinsam mit den örtlichen Hilfsorganisationen aus Leonberg organisieren. Helferinnen und Helfer riskieren teilweise ihr Leben. Dafür möchte ich mich bei allen herzlich bedanken. Leonberg ist stolz auf die außergewöhnliche Hilfsbereitschaft", sagt Cohn.

Ticketverkauf

Um viel Geld zu sammeln, sollten auch viele Gäste am Bürgerplatz erscheinen. Für einige Konzerte gibt es noch Tickets. Weitere Infos hierzu finden Sie im Veranstaltungskalender auf der Homepage der Stadtverwaltung unter www.leonberg.de und auf der Sonderseite Leonpalooza.

Verpasst haben Interessierte die Auftritte von Söhne Mannheims Jazz Department, dem Stuttgarter Comecy Clash, Leslie Clio, Kid Clio sowie Pe Werner & Heinz Rudolf Kunze. Alle Auftritte konnten das Publikum überzeugen.

Als herausragend empfanden viele das Konzert von Pe Werner & Heinz Rudolf Kunze, die mit ihren gewaltigen Stimmen und einer fesselnden Bühnenpräsenz die Zuschauer in ihren Bann zogen.


 

 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1020



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14




 

Straßenbaustellen

www.lrabb.de/Strassenbau

www.baustellen-bw.de

Aktuelle Verkehrslage Straßenverkehrszentrale - auch als App verfügbar -
www.svz-bw.de

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS