Seiteninhalt
23.06.2021

Altes Rathaus: Vom 'Nabu' preisgekrönter Rückzugsort für bedrohte Vögel 

Das Alte Rathaus erhält vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) die Auszeichnung "Schwalbenfreundliches Haus". 

Plakette: Schwalbenfreundliches Haus

Die beliebte Plakette bekommen nur Haus- und Hofbesitzer, die den bedrohten Vögeln einen besonders komfortablen Lebensraum bieten. Oberbürgermeister Martin Georg Cohn
nahm den Preis auf dem Marktplatz entgegen.


OB Cohn ist gerne Gastgeber

"Ich freue mich sehr über diese tolle Auszeichnung und möchte mich beim Nabu ganz herzlich bedanken. Schwalben haben es immer schwerer, einen geeigneten Rückzugsort in unseren Städten zu finden. Da ist es doch nur selbstverständlich, dass wir mit unserem historischen Fachwerkhaus auf dem Marktplatz den Schwalben ein Zuhause bieten", sagt Oberbürgermeister Martin Georg Cohn, während der Nabu ihm die Plakette überreicht.

Kriterien für die Verleihung

Diese Auszeichnung bekommt schließlich nicht jeder. Nur wer die strengen Kriterien des Naturschutzbundes erfüllt, darf sich als stolze Besitzerin oder als stolzer Besitzer eines "Schwalbenfreundlichen Hauses" bezeichnen.

Darunter etwa: Die Vögel in Ruhe brüten lassen, zusätzliche Nisthilfen aufhängen oder eine Lehmpfütze für die Tiere anlegen.

Über die Aktion

Seit dem Start der Aktion wurden in Baden-Württemberg bereits über 1.000 Häuser, manche davon mit bis zu 100 Schwalbennestern, vom NABU ausgezeichnet.