Seiteninhalt
08.06.2021

Kinder- und Jugendtage: Verwaltung erarbeitet alternatives Konzept 

Die Verwaltung gibt sich mit der Absage der "Kinder- und Jugendtage und Tage der Internationalen Begegnung" nicht zufrieden – ein alternatives Konzept wird erarbeitet, welches virtuelle Events sowie Präsenzveranstaltungen umfasst. 

Virtuelle Events und Präsenzveranstaltungen

Zum zweiten Mal in Folge müssen die "Kinder- und Jugendtage und Tage der Internationalen Begegnung" abgesagt werden.

Doch das Amt für Kultur und Sport kreiert ein alternatives Konzept mit virtuellen sowie Präsenzveranstaltungen.

Beliebtes Traditionsfest...

Im Sommer 2020 wurden alle Großveranstaltungen pandemiebedingt abgesagt - auch die "Kinder- und Jugendtage und Tage der Internationalen Begegnung". Das Traditionsfest kann auch dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.

...mit vielfältiger Beteiligung

Normalerweise beteiligen sich die Leonberger Grundschulen, zahlreiche Leonberger Vereine sowie verschiedene Künstler an dem Projekt.

Eine komplette Absage in den Juli 2022? Kommt gar nicht infrage, dachten sich Katharina Mikait, Veranstaltungsmanagerin im Amt für Kultur und Sport sowie Amtsleiter Jonas Pirzer. Sie bildeten ein Projektteam und arbeiteten an einem Alternativkonzept, das sowohl virtuelle, als auch Live-Angebote beinhaltet – selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Bedingungen.

Zusammensetzung des Projektteams

In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Rat, dem Jugendhaus Leonberg, der VHS Kunstschule und weiteren Akteuren wird ein vielfältiges Programm für verschiedene Altersklassen zusammengestellt.

Welche Aktionen und Veranstaltungen als Live-Formate möglich sind, wird aktuell geprüft.

Virtuelle Events am 10. & 11. Juli

Die virtuellen Formate werden zum ursprünglichen Termin der "Kinder- und Jugendtage und Tage der Internationalen Begegnung" am 10. und 11. Juli auf der städtischen Homepage veröffentlicht. Kurz darauf folgen die Veranstaltungen in Präsenz.

Rückblick

Seit über 20 Jahren finden die Kinder- und Jugendtage in Ihrem heutigen Format jährlich am 2. Wochenende im Juli statt. Anlässlich der 750-Jahr-Feier Leonbergs wurden die Kinderfeste in Leonberg und Eltingen im Jahr 1998 in der Leonberger Kernstadt vereint. Der neue Austragungsort hieß seitdem: Stadtpark.

2004 kamen die Tage der Internationalen Begegnung hinzu, nachdem das Internationale Fest letztmalig 2003 auf dem Engelberg stattfand. Seitdem ist das Traditionsfest unter dem Namen "Kinder- und Jugendtage und Tage der Internationalen Begegnung" bekannt.

Weitere Informationen folgen in Kürze.