Seiteninhalt
12.05.2021

August-Lämmle-Schule: Gemeinderat bittet um erneute Namensprüfung 

Der Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der neuen Namensgebung der August-Lämmle-Schule beschäftigt.

Die Arbeitsgruppe, bestehend aus Schülern, Lehrern, Elternvertretern und Mitarbeitern des Schulamts sowie des Kulturamts der Stadtverwaltung, schlug dem Gemeinderat den Namen Claire Heliot vor, einer Löwendompteurin aus dem 20. Jahrhundert, die in Leonberg zeitweise lebte. 

Schriftzug der August-Lämmle-Schule

 

Vorgeschlagen war der Name einer Löwendompteurin

Der Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der neuen Namensgebung der August-Lämmle-Schule beschäftigt.

Die Arbeitsgruppe, bestehend aus Schülern, Lehrern, Elternvertretern und Mitarbeitern des Schulamts sowie des Kulturamts der Stadtverwaltung, schlugen dem Gemeinderat den Namen Claire Heliot vor, einer Löwendompteurin aus dem 20. Jahrhundert, die in Leonberg zeitweise lebte.

Tierschutz und fehlender Bezug zur Pädagogik im Fokus

Im Gemeinderat wurde der Name kontrovers diskutiert.

Teilweise wurde moniert, dass Claire Heliot keinen Bezug zur Pädagogik, zu sozialen oder gesellschaftlichen Themen habe, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte identifizieren könnten. Andere Räte sahen es aus tierschutzrechtlichen Gründen kritisch den Namen einer Löwendompteurin einer Schule zu verleihen.

Name der Schule entscheidender Baustein zur Identifikation

Der Gemeinderat stimmte mehrheitlich dafür, dass die Schulkonferenz noch einmal zusammenkommt, um alternative Namen zu diskutieren.

"Der Name hat innerhalb des Gemeinderates für Diskussionen gesorgt. Deshalb ist es sinnvoll, dass wir die Arbeitsgruppe noch einmal bitten, in medias res zu gehen", sagt Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Der Name einer Schule sei ein entscheidender Baustein bei der Identifikation der Schüler und Lehrer.

Neutrale Version in Diskussion

Bei der letzten vergangenen Sitzung stand der wertfreie Name "Gemeinschaftsschule im Ramtel" hoch im Kurs.

Ob sich das Gremium bei der nächsten Sitzung für diesen Namen aussprechen wird, ist noch unklar.



 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefon: 07152 990-1011
Telefon: 07152 990-1020
Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14

E-Mail schreiben E-Mail per Kontaktformular schreiben Lage auf Karte anzeigen Adresse exportieren
 

Straßenbaustellen

www.lrabb.de/Strassenbau

www.baustellen-bw.de

Aktuelle Verkehrslage Straßenverkehrszentrale - auch als App verfügbar -
www.svz-bw.de

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS