Seiteninhalt
04.05.2021

Josefa Schmid zur Ersten Bürgermeisterin in Leonberg gewählt 

Josefa Schmid wurde am heutigen Dienstag, den 4. Mai, vom Gemeinderat zur Ersten Bürgermeisterin Leonbergs gewählt. Sie übernimmt das Amt ihres Vorgängers, Dr. Ulrich Vonderheid, und ist für die Ressorts Finanzen, Soziales und Ordnung zuständig.

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn gratuliert Erster Bürgermeisterin Josefa Schmid

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn gratuliert Erster Bürgermeisterin Josefa Schmid

 

Mit offener Art und beruflicher Qualifikation gepunktet

"Ich freue mich, dass wir die Stelle des Ersten Bürgermeisters nun besetzen können. Frau Schmid hat im Auswahlverfahren mit ihrer offenen Art und ihrer beruflichen Qualifikation gepunktet. Sie bringt Erfahrung in der Verwaltungsarbeit mit", sagt Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Josefa Schmid

Josefa Schmid wurde 1974 in Viechtach im Landkreis Regen in Bayern geboren. Seit 2002 setzt sie sich als Kreisrätin für ihren Heimat-Landkreis ein und durfte bereits Erfahrung als Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Kollnburg sammeln. Schmid ist Juristin, Politikwissenschaftlerin und Diplom-Verwaltungswirtin. Sie ist Beamtin im höheren Dienst beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, nebenamtliche Hochschullehrerin an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern.

Eine Wahl mit Vorgeschichte

Die Wahl zum Ersten Bürgermeister Leonbergs hat eine Vorgeschichte. Bereits Mitte November hatte sich eigentlich Maic Schillack aus Niedersachsen gegen mehrere Bewerber sowie den damaligen Amtsinhaber Ulrich Vonderheid durchgesetzt. Schillack sagte aber kurz vor Amtsantritt Ende 2020 plötzlich ab.

Für Josefa Schmid ergab sich erneut die Chance das Amt für Finanzen, Soziales und Ordnung zu bekleiden. Nach konstruktivem Meinungsaustausch der Fraktionen im Gemeinderat über den Verbleib von nur einer Kandidatin, setzte sich die Mehrheit durch und ebnete den Weg für Schmid.

Am Wahltag reichte eine Leonbergerin beim Verwaltungsgericht überraschend Klage gegen die Wahl ein. Sie monierte, dass sie keine Chance gehabt hätte, sich auf das Amt zu bewerben, weil die Stelle nicht im Amtsblatt, sondern nur im Staatsanzeiger veröffentlicht wurde. Die Wahl des Ersten Bürgermeisters in Leonberg musste kurzfristig verschoben werden. Das Verwaltungsgericht gab der Klägerin nach Prüfung nicht recht. Die Stelle im Staatsanzeiger auszuschreiben, reichte dem Gericht.

Heute konnte die Wahl nun stattfinden. Josefa Schmid erreichte mit 17 zu 16 Stimmen die für den Wahlsieg erforderliche Mehrheit.

 

 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1020



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14




 

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS