Seiteninhalt
22.04.2021

Längere Sanierung und Abbruch: Straße 'Am Himmelsgärtle' ab 23. April gesperrt    

Weil die Gebäude 8, 10 und 12 in der Straße Am Himmelgärtle zwischen 23. April 2021 und voraussichtlich 23. April 2022 abgerissen und zeitgleich auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf Höhe der Hausnummern 5 bis 9 Dächer saniert werden, muss die Straße Am Himmelsgärtle ab Hausnummer 8 bis zur Einmündung Kirchstraße voll gesperrt werden. 

Längere Baumaßnahmen erfordern Sperrung

Weil die Gebäude 8, 10 und 12 in der Straße Am Himmelgärtle zwischen 23. April 2021 und voraussichtlich 23. April 2022 abgerissen und zeitgleich auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf Höhe der Hausnummern 5 bis 9 Dächer saniert werden, muss die Straße Am Himmelsgärtle ab Hausnummer 8 bis zur Einmündung Kirchstraße voll gesperrt werden.

Auf Höhe der Hausnummer 12 ist die Fahrbahn nur halbseitig gesperrt. Auf den Flächen der Hausnummern 8, 10 und 12 werden Neubauten errichtet.

Auswirkungen auf die Verkehrsführung

Eine Zufahrt von der Kirchstraße in Am Himmelsgärtle wird nicht möglich sein. Verkehrsteilnehmer haben allerdings die Möglichkeit, von der Beisheimer Straße in die Kirchstraße zu fahren.

Änderungen für Fußgänger

Der Gehweg ist auf beiden Seiten gesperrt. Die Fußgänger von der Pforzheimer Straße kommend werden links über die Pforzheimer Straße und über die Kirchstraße umgeleitet, genau wie die Fußgänger von der Beisheimer Straße in Gegenrichtung.