Seiteninhalt

Liste der Impfberechtigten unter 65 Jahren erweitert 

In Baden-Württemberg können sich nun mehr Personen unter 65 Jahren mit dem AstraZeneca-Impfstoff impfen lassen. 

Personen aus der zweiten Gruppe unter 65 Jahren

In Baden-Württemberg können sich ab sofort mehr Personen unter 65 Jahren mit dem AstraZeneca-Impfstoff impfen lassen. Der Kreis der Impfberechtigten wird unter anderem um die Personen aus der zweiten Gruppe der Corona-Impfverordnung des Bundes erweitert.

Dazu zählen etwa Menschen mit bestimmten Erkrankungen, Menschen, die enge Kontaktpersonen einer Schwangeren oder bestimmter zu Hause gepflegter Personen sind.

Außerdem können sich Mitarbeiter von Schulen und Kindertageseinrichtungen impfen lassen.

Terminvereinbarung & Nachweis

Die Terminvereinbarung ist ohne ärztliches Zeugnis möglich. Erst im Impfzentrum ist ein ärztliches Zeugnis, das eine der gelisteten Erkrankungen bestätigt, als Nachweis über die Impfberechtigung zwingend erforderlich.

Weiterführende Informationen

Ausführliche Informationen sind auf der Internetseite der Landesregierung erhältlich unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/viele-weitere-menschen-sind-ab-sofort-impfberechtigt