Seiteninhalt

Römerstraße am Donnerstag, den 4. Februar voll gesperrt 

Die Vollsperrung erfolgt zur Vorbereitung der eigentlichen Arbeiten an den Wohn- und Geschäftsgebäuden am kommenden Donnerstag, den 4. Februar, von 9 bis ca. 15.30 Uhr zwischen Leonberger/Eltinger Straße und der Einmündung Lindenbergerstraße. 

Arbeiten auf Höhe Hausnummer 97 bis 107

Aufgrund des Neubaus von Wohn- und Geschäftsgebäuden im Bereich der Römerstraße 97 bis 107 kommt es bereits seit dem 11. Januar auf Höhe der Einmündung der Neuköllner Straße zu Verkehrseinschränkungen.

Im aktuellen Bauabschnitt wird nun am kommenden Donnerstag für wenige Stunden eine Vollsperrung erforderlich.

Vollsperrung von 9 bis ca. 15.30 Uhr

Zur Vorbereitung der eigentlichen Arbeiten an den Wohn- und Geschäftsgebäuden muss die Römerstraße zwischen Leonberger/Eltinger Straße und der Einmündung Lindenbergerstraße am Donnerstag, den 4. Februar, von 9 bis ca. 15.30 Uhr voll gesperrt werden.

Umleitungen eingerichtet

Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Berliner-, Glemseck- und Leonberger Straße umgeleitet – ebenso in die Gegenrichtung.

Im Anschluss an die Vollsperrung ist die Römerstraße dann bis zum Abschluss der Arbeiten, voraussichtlich Ende des kommenden Jahres, unter halbseitiger Sperrung wieder befahrbar.

Weitere Änderungen der Verkehrsführung

Der Gehweg zwischen "Leo 2000" und Volksbank bleibt weiterhin gesperrt.

Auf Höhe der Neuköllner Straße wird für die Ausfahrt der Baufahrzeuge aus der Gebäude-Baustelle eine Baustellen-Ampel eingerichtet.

Die Ausfahrt aus der Neuköllner Straße ist nur nach rechts möglich.