Seiteninhalt
26.01.2021

Beim Parken an den Winterdienst denken 

Der Winterdienst ermöglicht Verkehrsteilnehmern ein zuverlässiges und sicheres Vorankommen.

Parkende Fahrzeuge, die in den Verkehrsraum ragen, machen den großen Räum- und Streufahrzeugen die Arbeit schwer und verzögern so den Einsatz. Nachfolgende Gebiete können dann nur mit entsprechender Verzögerung bedient werden. 

Beim Parken an die Räum- und Streufahrzeuge denken

Der Winterdienst ermöglicht Verkehrsteilnehmern ein zuverlässiges und sicheres Vorankommen.

Werden Fahrzeuge so am Fahrbahnrand abgestellt, dass sie in die Fahrbahn hineinragen, erschwert das den oft sehr großen Räum- und Streufahrzeugen die Arbeit. Einsätze können dann nur verlangsamt durchgeführt, nachfolgende Gebiete erst mit Verzögerung bedient werden.

Fahrzeuge am Fahrbahnrand reduzieren die Durchfahrtsbreite

Das Foto zeigt beispielhaft, wie eng es teilweise beim Winterdienst zugeht. Es wurde am 17. Januar in Höfingen aufgenommen.