Seiteninhalt

Kitagebühren an Empfehlungen der Spitzenverbände angepasst 

Die Anpassung folgt der Empfehlung der kommunalen und kirchlichen Spitzenverbände.

Seit Beginn des Jahres gelten geänderte Elternbeiträge für den Regelkindergarten, den Kindergarten mit verlängerten Öffnungszeiten, die Betreuung von unter 3-jährigen Kindern in altersgemischten Gruppen sowie die Krippenbetreuung. 

Im November Anpassungen beschlossen

Seit Beginn des Jahres gelten geänderte Elternbeiträge für den Regelkindergarten, den Kindergarten mit verlängerten Öffnungszeiten, die Betreuung von unter 3-jährigen Kindern in altersgemischten Gruppen sowie die Krippenbetreuung.

Ebenso wurden die Gebühren für die Betreuung der Grundschulkinder angepasst. Einen entsprechenden Beschluss hat der Gemeinderat im November des vergangenen Jahres gefasst. Damit wurden die Gebühren an die Empfehlungen der kommunalen und kirchlichen Spitzenverbände angepasst.

Entwicklung der Gebühr am praktischen Beispiel

Für den Regelkindergartenplatz fallen für ein Kind über drei Jahren in der Grundgebühr (ohne Ermäßigungen) beispielsweise monatlich zwei Euro mehr an als bisher, bei einem Betreuungsangebot von durchgehend sechs Stunden am Vormittag ist die Gebühr monatlich um 2,50 Euro höher als im Vorjahr.

Zwei Gebührensatzungen

Die Gebühren für Kindertageseinrichtungen und Schulkindbetreuung werden jeweils in einer eigenständigen Satzung geregelt. Diese sind unter www.leonberg.de/Kindertageseinrichtungen/Gebühren  bzw. www.leonberg.de/verlässliche-Grundschule abrufbar.

Ebenfalls zum Jahresbeginn aktualisiert wurde die Benutzungsordnung für Leonberger Kindertageseinrichtungen. Unter anderem aufgrund von Gesetzesänderungen und neuen Richtlinien waren inhaltliche und redaktionelle Änderungen, Ergänzungen und Konkretisierungen erforderlich. Insbesondere die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes, des Masernschutzgesetzes sowie des Datenschutzgesetzes machten die Aktualisierung des Regelwerks vom 1. Juli 2016 notwendig.

Die Benutzungsordnung gilt für alle Kindertageseinrichtungen in Leonberg. Auch die kirchlichen Träger wenden diese für ihre Einrichtungen analog an.

Gebühren und Beiträge während des Lockdowns

Es muss noch entschieden werden, wie mit den Gebühren und Beiträgen umgegangen wird.

Grundschulbetreuung: keine Gebühr im August

Die Gebühren für die Betreuung von Grundschülern werden ab diesem Jahr von zwölf Monaten auf elf Monate umgelegt.

Im August wird damit künftig keine Gebühr erhoben.

Gebührensatzungen sind Ortsrecht

Die für Leonberg geltenden Satzungen und Benutzungsordnungen stellen wir unter www.leonberg.de/Ortsrecht zur Verfügung.