Seiteninhalt

Ab Montag: Neues ÖPNV-Angebot im Stadtverkehr Leonberg 

Fahrgäste in und um Leonberg haben künftig mehr Alternativen, um umweltschonend von A nach B zu kommen. Ab Montag, den 11. Januar, geht ein neuer Fahrplan mit verbesserten Linienverläufen und mehr Fahrten in Betrieb. 

Verbesserte Linienverläufe und mehr Fahrten

Fahrgäste in und um Leonberg haben künftig mehr Alternativen, um umweltschonend von A nach B zu kommen. Ab Montag, den 11. Januar, geht ein neuer Fahrplan mit verbesserten Linienverläufen und mehr Fahrten in Betrieb.

Besonders am Wochenende und zu später Stunde gibt es künftig zusätzliche Fahrtmöglichkeiten. Neu ist auch, dass die Buslinien alle Stadtteile gleichmäßiger als bisher anbinden. Auch das Haldengebiet und Leo-West/Längenbühl sind nun im Fahrplan eingeschlossen. Die Busse fahren in konsequentem Takt, teilweise sogar alle 15 bis 30 Minuten.

Die wichtigsten Änderungen

Die Linie 94 (Blosenberg – Ramtel) bekommt die neue Liniennummer 640. Der Fahrplan wird im Wochenend- und Spätverkehr ausgeweitet. Außerdem werden die Busse besser mit der parallelen Linie 92 (Leonberg – Stuttgart) abgestimmt, indem die beiden Linien zeitversetzt und auf unterschiedlichen Strecken fahren.

Auch das Haldengebiet, der Waldfriedhof und die Gewerbegebiete Hertich sowie Leo-West/Längenbühl werden künftig besser angebunden sein. Dort fahren die neuen Linien 641 (Bahnhof – Hertich – Längenbühl), 642 (Bahnhof – Ramtel – Waldfriedhof), 643 (Bahnhof – Haldengebiet) und RT 644 (Eltingen – Waldfriedhof).

Das Angebot auf der Linie 631/632 (Leonberg – Böblingen / Leonberg – Warmbronn) wurde neu aufgestellt: Künftig sind alle Busse über Niederhofen und Schopfloch unterwegs, montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten im 15 Minuten-Takt. Die Fahrten nach Sindelfingen und Böblingen werden gleichmäßiger über den Tag verteilt. Außerdem wurde der Spät- und Wochenendverkehr neu konzipiert und die Fahrzeiten entspannt. Das bedeutet, dass die Busse pünktlicher als bisher unterwegs sind. Außerdem beginnt der Betrieb an Sonntagen früher als bislang.

Auf der Linie 651 (Hemmingen/Schöckingen/Hirschlanden-Leonberg) wird es im Spät- und Wochenendverkehr künftig mehr Fahrten geben.

Die Linie 747 wird von Warmbronn nach Renningen verlängert und erhält neue Fahrzeiten.

Betrieb der Linien im Auftrag der Stadtwerke

Die Buslinien werden im Auftrag der Stadtwerke Leonberg betrieben.

Auf den Linien 631, 632, 640 bis 643 und 747 fährt die Firma Kappus, auf der Linie 651 der Omnibus-Verkehr Ruoff (OVR).

Infividuelle Fahrpläne online

Fahrgäste können sich über ihren individuellen Fahrplan in der VVS-Fahrplanauskunft unter vvs.de oder in der App “VVS Mobil“ informieren.