Seiteninhalt

Heute: Interkommunale Ausbildungsbörse findet digital statt 

Heute am Donnerstag, den 26. November findet von 9 bis 16 Uhr zum zwölften Mal die "interkom" statt. Corona-bedingt findet die Interkommunale Ausbildungsbörse im nördlichen Landkreis Böblingen zum ersten Mal digital statt

12. interkom als virtuelle Messe

Am Donnerstag, den 26. November findet von 9 bis 16 Uhr zum zwölften Mal die "interkom" statt. Corona-bedingt findet die Interkommunale Ausbildungsbörse im nördlichen Landkreis Böblingen zum ersten Mal digital statt.


Mehr als 30 Aussteller

Insgesamt werden sich mehr als 30 regionale und überregionale Aussteller im Rahmen einer virtuellen Messe präsentieren.

Sie informieren über rund 100 Ausbildungsberufe und knapp 50 Duale Studiengänge der Branchen Banken/Versicherungen, Bildung/Weiterbildung/Beratung, Handel, Handwerk, Industrie, Soziales und Verwaltung/Dienstleistung.

Kontakt per Live-Chat

Bei einem virtuellen Messerundgang können Schülerinnen und Schüler sich über den Einstieg ins Berufsleben informieren, Ausbildungsbetriebe kennenlernen und sich austauschen. Am Veranstaltungstag selbst besteht die Möglichkeit, via Live-Chat direkt mit den einzelnen Ausstellern in Kontakt zu treten.

Die Messe-Webseite wird im Anschluss an die Veranstaltung noch weitere zwei Wochen abrufbar sein.

Die Veranstalter

Die Städte Leonberg, Renningen, Rutesheim, Weil der Stadt und die Gemeinden Aidlingen, Grafenau, Magstadt, Weissach sind die Veranstalter der Interkommunalen Ausbildungsbörse im nördlichen Landkreis Böblingen. Für die Organisation ist der Verein für Jugendhilfe e.V., in der Verantwortung von Frau Evin Sevinc, zuständig.

Praktische Infos

Der Eintritt ist frei. Die virtuelle Messe wird am Veranstaltungstag unter www.interkom-azubiboerse.de zugänglich sein.