Seiteninhalt

Leobad-Sanierung: Zeitraffer-Video zeigt die Erneuerung des Freizeitbads

Am 11. Oktober hat die erste Badesaison im frisch sanierten Leobad geendet. Wie sich das neue Freizeit- und Erlebnisbad während der Sanierung nach und nach zu neuem Glanz entwickelte, können Sie auf unserem Zeitraffer-Video verfolgen.

Für die Baumaßnahmen wurden insgesamt 14 Millionen Euro investiert. 

Mehrere Becken sorgen für Spaß und Abwechslung

In dem knapp 48.000 Quadratmeter großen Freibad gibt es nun ein warmes Außenbecken, in dem bei Sprudelliegen, Nackenduschen und Massageduschen entspannt werden kann.

Im Erlebnisbecken sorgen unter anderem eine Familienrutsche, ein Strömungskanal, eine Insel mit Sprudelfläche, ein Bodensprudler sowie ein 25-Meter-Schwimmbereich für Vergnügen im Wasser.

Neben dem 50-Meter-Schwimmerbecken gibt es ein Springerbecken mit Sprungtürmen in Höhe von einem, drei und fünf Metern.

Im Kinderbecken kommen die Kleinsten über eine Rutsche ins kühle Nass, und auf dem Wasserspielplatz sorgen zwölf verschiedene Wasserspiele für reichlich Abwechslung.

Rutsche mit drei Bahnen

Die neue "Racerrutsche" hat eine Länge von etwa 70 Metern und verfügt über drei parallel verlaufende Bahnen.

Alle Becken zusammen haben eine Gesamtfüllmenge von ungefähr 3,42 Millionen Litern.

Leobad-Sanierung im Zeitraffer

Ein Zeitraffer-Video zeigt die einzelnen Schritte der Sanierung unseres Leobads:

Möchten Sie diesen Inhalt von YouTube laden?