Seiteninhalt

Warnstreik am Mittwoch, 21. Oktober: Kaum Einschränkungen in Leonberg 

Für den morgigen Mittwoch, 21. Oktober hat die Gewerkschaft ver.di die Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst im Landkreis Böblingen zu einem Warnstreik aufgerufen. In der Kinderbetreuung in Leonberg ergeben sich daraus nur vereinzelt Einschränkungen.

Alle Dienstleistungen der Verwaltung werden angeboten

Alle Verwaltungsdienstleistungen der Stadtverwaltung Leonberg werden auch an diesem Tag wie gewohnt angeboten. In der Kinderbetreuung beteiligen sich die Beschäftigten der städtischen Kitas überwiegend nicht am Streik, an zwei Einrichtungen nur vereinzelte Beschäftigte.

Verkürzte Betreuungszeit nur im Kinderhaus Ezach - Eltern per App informiert

Aufgrund der Corona-Pandemie können die pädagogischen Fachkräfte nicht zwischen den Kitas wechseln. Deshalb muss die Betreuungszeit am Montag nur im Kinderhaus Ezach wegen des Streiks und aufgrund von Krankheitsfällen gekürzt werden. Die Kindergartengruppen werden von 7.30 bis 13.30 Uhr, die Krippe von 7.30 bis 12.30 Uhr (statt regulär von 6.30 bis 17 Uhr) betreut.

Die Eltern wurden über die Kita-App bereits informiert.

Alle anderen städtischen Kitas & Schulkindbetreuung öffnen regulär

Alle anderen städtischen Kitas haben regulär geöffnet. Die Schulkindbetreuung kann wie gewohnt angeboten werden.