Seiteninhalt

Stadtradeln: Leonberg schafft 91.476 Kilometer 

Die bundesweite Initiative "Stadtradeln" fand vom 14. September bis 4. Oktober statt. Insgesamt 438 Leonbergerinnen und Leonberger haben an der Aktion teilgenommen und 91.476 Kilometer "erradelt". 

438 Leonberger Teilnehmende

Die bundesweite Initiative "Stadtradeln" fand vom 14. September bis 4. Oktober statt.

Insgesamt 438 Leonbergerinnen und Leonberger haben an der Aktion teilgenommen und 91.476 Kilometer "erradelt".

35 Leonberger Teams

35 Teams haben während der Aktion gemeinsam in die Pedale getreten. Das größte Team – bestehend aus 84 Teilnehmern – bildete das Albert-Schweitzer-Gymnasium.

Die kleinsten Teams, von denen es mehrere gab, bestanden aus je zwei Mitgliedern. Die 91.476 "erfahrenen" Kilometer – also mehr als zwei Umrundungen der Erde – entsprechen einer CO2-Einsparung von 13,5 Tonnen.

Neue Kategorie in 2020: 'Stadtradel-Star'

Hansjörg Albrecht, Mitarbeiter im städtischen Amt für Kultur und Sport, war in diesem Jahr der "Stadtradeln-Star".

Täglich legt er 47 Pendelkilometer mit dem Rad zwischen Ludwigsburg und Leonberg zurück. Unabhängig vom "Stadtradeln" fährt er auch sonst mit dem Rad zur Arbeit. Während des Zeitraums von drei Wochen waren es insgesamt 1.715 Kilometer. Verteilt auf 21 Tage sind dies knapp 82 Kilometer täglich.

Leonberg auf dem 3. Platz im Landkreis Böblingen

Der gesamte Landkreis Böblingen legte mit 3.140 Teilnehmenden insgesamt 676.621 Kilometer zurück. Leonberg belegt in der Wertung des Landkreises den dritten Platz.

Bereits 8. Teilnahme an der Aktion pro Umwelt & Gesundheit

Mit der jährlichen Aktion, die nun schon zum achten Mal in Leonberg stattfand, soll auf die Vorzüge des Fahrradfahrens aufmerksam gemacht werden: umweltfreundlich und gesund.