Seiteninhalt

Bürgerdialog: 'Miteinander, Füreinander – Der Mensch im Mittelpunkt' 

Im Rahmen des Landesförderprogramms "Quartiersimpulse" findet am Dienstag, den 20. Oktober, um 15 Uhr im Bürgerzentrum Stadtmitte ein Bürgerdialog statt. Alle Bürgerinnen und Bürger, die im Quartier Leonberg Mitte wohnen, leben oder arbeiten sind aufgerufen, sich in Bürgergesprächen zu beteiligen. 

Einladung zur Beteiligung

Im Rahmen des Landesförderprogramms "Quartiersimpulse" findet am Dienstag, den 20. Oktober, um 15 Uhr im Bürgerzentrum Stadtmitte ein Bürgerdialog zum Thema "Miteinander, Füreinander – Der Mensch im Mittelpunkt" statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die im Quartier Leonberg Mitte wohnen, leben oder arbeiten sind aufgerufen, sich in Bürgergesprächen zu beteiligen.

Gutes Leben braucht eine starke Gemeinschaft

Ein gutes Leben im gewohnten Umfeld braucht eine starke Gemeinschaft vor Ort. Die kann sich dort entwickeln, wo Gelegenheiten geboten sind, bei denen sich Menschen begegnen können, sich füreinander einsetzen können, gemeinsam ihr Zusammenleben gestalten können.

Gemeinsam die Zukunft planen

Im Quartiersentwicklungsprozess können sich Bürger begegnen und gemeinsam die Zukunft von Morgen im Quartier denken.

  • Wie können wir ein gutes Miteinander der Generationen unterstützen?
  • Wo überschneiden sich die Bedürfnisse der Jüngeren und Älteren?
  • Wie kann unsere Nachbarschaft lebendig und füreinander gestaltet werden?
  • Wie werden bestehende Angebote der Stadt bewertet?
  • Wo und wie können sich die unterschiedlichen Akteure und Generationen treffen?

Anmeldung

Interessierte, die im Quartier "Leonberg-Mitte" wohnen, sind herzlich eingeladen. Es wird um telefonische Anmeldung unter 07152 990-2401 oder per E-Mail an thl@leonberg.de gebeten.

Das Gruppen-Treffen findet unter Beachtung eines bewährten Hygienekonzepts statt. Alle Teilnehmer erhalten dazu ein Hygiene-Merkblatt.

Hintergrund zum Landesförderprogramm

"Quartiersimpulse" heißt das Landesförderprogramm, das Kommunen unterstützt, mit Maßnahmen der Bürgerbeteiligung Projekte zur alters- und generationengerechten Entwicklung von Quartieren umzusetzen. Leonberg erhält hieraus bis Februar 2021 70.000 Euro, um das lebendige Zusammenleben im Quartier Leonberg-Mitte zu unterstützen.

Das Quartier "Leonberg-Mitte" reicht von der Gartenstadt im Westen bis zur Steinstraße im Osten, der Ostertagstraße im Süd-Osten, der Hoheckstraße und der Brennerstraße im Süden bis zur Bahnhofstraße/Rutesheimerstraße im Norden.

Auch Nachbarn aus einem der angrenzenden Straßenzüge können an den Veranstaltungen teilnehmen.



Weitere Informationen finden Sie hier auf unserer Sonderseite.

 

Veranstalter

Veranstalter der Bürgerdialoge im Quartier ist die Stadt Leonberg in Kooperation mit der Samariterstiftung, unterstützt von der Familienbildungsstätte, Fisch e.V., Sozialstation, Stadtseniorenrat, Volkshochschule und die Leonberger Stiftung Zeit für Menschen.

Finanziell gefördert im Rahmen des landesweiten Förderprogramms "Quartiersimpulse" durch das Sozialministerium BW.