Seiteninhalt

Bürgergespräch-Einladung: Zukunft planen in direkter Wohnumgebung 

Im Frühjahr haben Bürgerinnen und Bürger in Fragebögen sowie bei einem Bürgerdialog im Rathaus Themen zusammentragen, die sie beim Wohnen und Leben in ihrem Quartier bewegen. Jetzt gilt es, diese im Detail zu durchdenken und daran weiterzuarbeiten. 

Stärkung des generationengerechten Stadtviertels

Lebensqualität hängt eng mit dem unmittelbaren Wohnumfeld, dem sogenannten Quartier, zusammen. Leonberg hat sich auf den Weg gemacht, das Quartier Leonberg Mitte als generationengerechtes Stadtviertel für die Zukunft zu stärken.

Im Frühjahr haben Bürgerinnen und Bürger in Fragebögen sowie bei einem Bürgerdialog im Rathaus Themen zusammentragen, die sie beim Wohnen und Leben in ihrem Quartier bewegen. Jetzt gilt es, diese im Detail zu durchdenken und daran weiterzuarbeiten.

Bürgergespräche zu verschiedenen Themenbereichen

Alle im Quartier Wohnenden können das Thema oder die Themen auswählen, bei welchen sie gemeinsam bei einem Treffen mitdenken, mitsprechen und mitwirken möchten.

  • Im Themenbereich 1 "Lebendige Nachbarschaft – gemeinsame Aktivitäten" geht es u. a. um Quartiersaktivitäten, Nachbarschaftsnetzwerke, Sport, Gesundheit und Bewegung im Quartier, Treffs als "Türöffner".

    Dieser wird am Dienstag, den 15. September, um 15 Uhr im Bürgerzentrum Stadtmitte, Neuköllner Str. 5 besprochen.

  • Im Themenbereich 2 "Barrierefreiheit + Miteinander der Generationen" geht es u. a. um die Barrierefreiheit in der eigenen Wohnung und Wohnumgebung, was ein Quartier seniorenfreundlich macht, wie ein gutes Miteinander der Generationen unterstützt wird was dabei von Mehrgenerationenhäusern gelernt werden kann.

    Der Themenbereich wird am Mittwoch, den 16. September, um 17.30 Uhr in der Begegnungsstätte Sonnenschein, Schlegelstraße 19 weiter behandelt.

Hygienekonzept

Bei den Gruppentreffen wird ein bewährtes Hygienekonzept umgesetzt. Voraussetzung dafür ist eine Voranmeldung.

Voranmeldungen zu den beiden Themenbereichen sollten bitte per Mail an thl@leonberg.de geschickt werden. Eine telefonische Anmeldung unter 07152 990-2401 ist ebenfalls möglich. Mit der Anmeldung erhält jeder ein Hygiene-Merkblatt.

 

Über das Quartier Leonberg-Mitte

Das Quartier Leonberg-Mitte erstreckt sich von der Gartenstadt im Westen bis zur Steinstraße im Osten, der Ostertagstraße im Süd-Osten, der Hoheckstraße und der Brennerstraße im Süden bis zur Bahnhofstraße/Rutesheimerstraße im Norden. Auch Nachbarn in einem der angrenzenden Straßenzüge können an den Gruppentreffen teilnehmen.

Die Ergebnisse der Fragebogenaktion "Lebensqualität und Zukunftsplanung im Quartier Leonberg-Mitte" und eine Zusammenfassung des Bürger-Dialog im März sind auf der städtischen Homepage unter www.leonberg.de/quartiersimpulse zu finden.

Veranstalter der Bürgerdialoge im Quartier ist die Stadt Leonberg in Kooperation mit der Samariterstiftung, unterstützt von der Familienbildungsstätte, Fisch e.V., Sozialstation, Stadtseniorenrat, Volkshochschule und die Leonberger Stiftung Zeit für Menschen  – finanziell gefördert im Rahmen des landesweiten Förderprogramms "Quartiersimpulse".