Seiteninhalt

LINOx BW: Jetzt Antrag für eine Ladesäule stellen 

Durch den Aufbau von Ladeinfrastruktur soll eine nachhaltige Verbesserung der Luftqualität in Städten mit zu hoher Stickstoffbelastung erreicht werden. Durch das Projekt "LINOx BW" sollen mehr als 2.000 Ladepunkte im privaten und öffentlichen Raum installiert werden. 

Wer kann einen Antrag stellen?

Anträge können Unternehmen, Vereine, Stiftungen, Genossenschaften und Wohnungseigentümergemeinschaften aus Leonberg stellen. Die Förderquote beträgt zwischen 40 und 100 Prozent.

Wo kann die Ladesäule installiert werden?

Die Ladesäule kann im privaten oder halb-öffentlichen Raum errichtet werden. Eine Errichtung ist beispielsweise vorgesehen für private Firmengelände, Betriebshöfe, Sozialdienste, Einzelhandel, Parkhäuser oder Wohngebäude. Gefördert werden können sowohl Steckdosen als auch Normalladesäulen sowie Schnelllädesäulen.

Förderprogramm der Bundesregierung

Das Projekt wird im Rahmen des Sofortprogramms "Saubere Luft 2017 bis 2022" durch die Bundesregierung mit knapp zehn Millionen Euro gefördert.

Weitere Informationen und die Unterlagen zur Antragsstellung sind unter www.linox-bw.de zu finden. Das Projekt endet zum 30. September 2022.