Seiteninhalt

'Euplayy Online-Klavierwettbewerb': 3. Preis für Jugendmusikschüler 

Harry Wang, Schüler der Jugendmusikschule Leonberg, hat beim erstmals ausgerichteten Euplayy Online-Klavierwettbewerb für junge Pianisten in Europa, der vom 1. Juni bis zum 16. Juli stattfand, in der Altersgruppe E (Jahrgänge 2008 bis 2009) einen hervorragenden 3. Preis erzielt. 

Europäischer Wettbewerb

Harry Wang, Schüler der Jugendmusikschule Leonberg, hat beim erstmals ausgerichteten Euplayy Online-Klavierwettbewerb für junge Pianisten in Europa, der vom 1. Juni bis zum 16. Juli stattfand, in der Altersgruppe E (Jahrgänge 2008 bis 2009) einen hervorragenden 3. Preis erzielt.

Gratulation der Schulleiterin

"Wir gratulieren Harry Wang und seiner Lehrkraft Stefan Romer zu dieser hervorragenden Leistung sehr herzlich", so Jugendmusikschulleiterin Sibylle Lützner.

Dieser Klavierwettbewerb, der in den coronabedingten Zeiten der kulturellen Isolation ins Leben gerufen wurde, richtete sich an Kinder und Jugendliche in ganz Europa. In der zahlreichen Teilnehmerschar waren viele europäische Länder vertreten.


Teilnahme per Video

Die Teilnehmer hatten für jede Runde ein vorgegebenes Zeitfenster, um ihr Wettbewerbsprogramm auf Video aufzunehmen und auf der Website des Wettbewerbs hochzuladen. Dort konnten alle Beiträge in einer virtuellen "Concert Hall" angesehen werden.

Eine internationale Jury aus Konzertpianisten und Hochschulprofessoren bewertete die Beiträge und vergab schließlich die Preise.

Vorgetragene Werke

Harry Wang war mit Werken von Bach, Beethoven und Prokofieff vertreten.

Spitzentalente sorgten für hohes Niveau

Sein Preis ist umso höher einzuschätzen, wenn man bedenkt, dass bei diesem Wettbewerb zahlreiche europäische Spitzentalente mit am Start waren und dass die Zeit der Vorbereitung größtenteils in die schwierige Zeit der coronabedingten Schließung der Jugendmusikschule und des damit einhergehenden Online-Unterrichts fiel.