Seiteninhalt

Leobad: Ab sofort dürfen 550 Personen baden 

Ab sofort stehen 550 Eintrittskarten je Zeitabschnitt – statt zuvor 450 – für die Leobad-Gäste zur Verfügung. In einem zweiten Schritt werden, pünktlich zum Beginn der Sommerferien, ab dem 30. Juli die Zeitfenster so angepasst, dass das Leobad unter der Woche abends auch für die Öffentlichkeit zur Verfügung steht. 

Ab sofort 100 Besucher pro Zeitfenster mehr

Ab sofort stehen 550 Eintrittskarten je Zeitabschnitt – statt zuvor 450 – für die Leobad-Gäste zur Verfügung.

In einem zweiten Schritt werden - pünktlich zum Beginn der Sommerferien ab dem 30. Juli - die Zeitfenster so angepasst, dass das Leobad unter der Woche abends auch für die Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

Betrieb mit Corona-Vorgaben hat sich gut eingespielt

Während der vergangenen Wochen seit der Öffnung hat sich der Betrieb im Leobad unter Corona-Vorgaben sehr gut eingespielt. Die Abstands- und Hygieneregeln werden von den Besuchern eingehalten und auch der Online-Ticketverkauf wird rege genutzt.

Um mehr Badegästen den Besuch des sanierten Leobads zu ermöglichen, können ab sofort 100 Personen mehr und damit jeweils 550 Badegäste in den beiden Zeitfenstern von 7.30 bis 10 Uhr (Eintritt 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro) und von 11 bis 17.30 Uhr (Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro) das Leobad besuchen.

 

Ab 30. Juli: jeden Tag drei Zeitabschnitte

"Die Erfahrungen der vergangenen drei Wochen haben gezeigt, dass die Besucherinnen und Besucher sich gut verteilen und jedem Gast genug Platz, sowohl auf der Liegewiese als auch in den Becken, bleibt. Um insbesondere Berufstätigen den Zugang zum Schwimmbad zu erleichtern, bieten wir unseren Badegästen daher ab Beginn der Sommerferien zusätzlich auch ein weiteres Zeitfenster an den Abenden an", erklärt Jonas Pirzer, Leiter des Amts für Kultur und Sport.

"Ab dem 30. Juli wird das Leobad abends von 18 bis 20.30 Uhr auch für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Dabei haben Vereine auch weiterhin die Möglichkeit, am Abend unter der Woche zu trainieren. Mit dem dritten Zeitabschnitt an Wochenenden schaffen wir zusätzliche Möglichkeiten, unser Erlebnisbad zu besuchen", so Pirzer.

Beginn und Ende der Zeitabschnitte

So werden mit Beginn der Ferienzeit durchgehend drei Zeitabschnitte buchbar sein:

  • Morgens gilt der Frühtarif von 7.30 bis 10 Uhr
  • der Zeitabschnitt für den Tag beginnt um 11 Uhr und endet um 17 Uhr
  • das Zeitfenster am Abend liegt in der Zeit zwischen 18 und 20.30 Uhr.

Eintrittspreise

Der Früh- und Abendtarif orientieren sich dabei nach wie vor am früheren Abendtarif (3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro), der Tagestarif richtet sich nach dem Preis der Tageskarte (5 Euro, ermäßigt 3 Euro).

Für jede Person ist ein einzelnes Ticket zu buchen. Geldwertkarten können für den Ticketkauf nicht genutzt werden.

 

Karten online und in Vorverkaufsstellen

Eintrittskarten für das Leobad sind weiterhin online über den Reservix-Webshop des Leobads unter www.Leonberg.de/Leobad erhältlich, sowie in allen Reservix-Vorverkaufsstellen, etwa in der Stadthalle Leonberg (dienstags und donnerstags 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr) oder in der Tonleiter in Leonberg (Montag bis Freitag 10 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr).

Vorverkaufsstellen verfügen nicht über separate Karten-Kontingente. Sind Karten über das Internet für die gewünschte Zeit nicht mehr zu buchen, haben für diesen Zeitraum auch die Vorverkaufsstellen keine Karten mehr.

Verlängerung von Jahreskarten

Jahreskarten können ab sofort an der Kasse im Leobad verlängert werden. Neue Jahres- und Saisonkarten können derzeit nicht erworben werden.

Hygienemaßnahmen

Der Hygieneplan wurde an die Änderungen angepasst und steht mit seinem aktuellen Stand vom 15. Juli auf der Internetseite des Leobads zur Verfügung. Angepasst an die erhöhte Besucherzahl sind nun auch weitere Toiletten am FKK-Bereich geöffnet.

Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen sowie der Reservix-Webshop des Leobads sind unter www.leonberg.de/Leobad zu finden.