Seiteninhalt

Kunst unter freiem Himmel – per RadL zu Skulpturen 

Am Sonntag, den 19. Juli geht es zum zweiten Mal per Fahrrad in Leonberg, Höfingen und Gebersheim zu Plätzen, auf denen Skulpturen unter freiem Himmel aufgestellt sind. Die ehemalige Kulturamtsleiterin Christina Ossowski stellt die Kunstwerke vor, das RadL-Mitglied Sebastian Werbke sorgt für die gute Streckenführung. 

Aus  der Veranstaltungs-Reihe "Kennen Sie Leonberg?"

Am Sonntag, den 19. Juli geht es zum zweiten Mal per Fahrrad zu Plätzen in der Stadt, auf denen Skulpturen unter freiem Himmel aufgestellt sind. Die ehemalige Kulturamtsleiterin Christina Ossowski stellt die Kunstwerke vor, das RadL-Mitglied Sebastian Werbke sorgt für die gute Streckenführung.

Start mit drei Werken in Leonberg

Die ersten drei Kunstwerke stehen dicht beieinander: "Raumkörper 77" beim Rathaus, "Symbol der Freundschaft" vor dem Hallenbad und "Stele 1984" neben der ehemaligen Post. Die Tour führt weiter in die Altstadt und über den Schlossgarten bevor es dann hinunter in das Glemstal geht, das man bis Höfingen durchfährt mit Zwischenstation unterhalb der Hauerlöcher.

Weiter geht es in Höfingen...

Nach dem Anstieg hinauf zum alten Höfinger Rathaus werden dort Werke von Heide Bihlmeier, Walter Hörnstein und Hans-Daniel Sailer vorgestellt.

...danach biegen Sie nach Gebersheim ein

Ohne weitere Zwischenstation führt die Tour dann nach Gebersheim und endet beim "Jüngling mit Stab" in der Grünanlage Dobel.

Über die RadL-Tour

Die Tour dauert ca. 2 ½ Stunden und führt über eine Strecke von etwa 15 km.

Ein Hinweis für S-Bahn-fahrende Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Die Strecke zurück nach Leonberg führt am S-Bahnhof vorbei.

Anmeldung & Organisatorisches

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr vor dem Haupteingang des Rathauses, Belforter Platz 1.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 4 Euro, Jugendliche bis 16 Jahre sind frei.

Zur Teilnahme an der Führung ist coronabedingt eine Anmeldung beim Stadtmarketing erforderlich, per Telefon unter 07152 990-1408 oder per E-Mail stadtmarketing@leonberg.de.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldeschluss ist Freitag, der 17. Juli um 12 Uhr.

Veranstalter

Stadtmarketing und Stadtarchiv gemeinsam mit RadL.