Seiteninhalt

Bürgerzentrum Stadtmitte für die meisten Gruppen wieder geöffnet 

Mit wenigen Ausnahmen ermöglicht das aktuelle Hygienekonzept nun wieder Treffen aller Gruppen im Bürgerzentrum Stadtmitte (BZS). So treffen sich etwa die Spielegruppen wieder zum Schachspiel, zu Skat, Bridge, Rommé oder Rummy. 

Spielegruppen können sich wieder treffen

Mit wenigen Ausnahmen ermöglicht das aktuelle Hygienekonzept nun wieder Treffen aller Gruppen im Bürgerzentrum Stadtmitte (BZS). So treffen sich etwa die Spielegruppen wieder zum Schachspiel, zu Skat, Bridge, Rommé oder Rummy.

BZS-Hygieneplan gibt Regeln vor

Das Hygienekonzept des BZS vom 9. Juli legt je Raum eine maximale Anzahl von Personen fest. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich bei Betreten der Räumlichkeiten die Hände im Eingangsbereich mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel zu desinfizieren. Die Abstandsregel (1,5 Meter) gilt auch im BZS. Kann der Abstand nicht eingehalten werden, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Ähnliches gilt auch innerhalb der Spiele-Gruppen: Kann der Abstand von 1,5 Metern zum direkten Spielpartner nicht eingehalten werden, sollte zum gegenseitigen Schutz eine Mund-und Nasenbedeckung getragen werden. Zwischen den einzelnen Tischen soll ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden.

Weitere Vorgaben

Weiter sind im BZS-Hygieneplan auch der Zugang zu den Toiletten, die Reinigung und Desinfektion verwendeter Gegenstände, die verantwortliche Person jeder Gruppe und das Erheben der Kontaktdaten geregelt.

Aktuell noch ruhende Gruppen

Nach wie vor nicht erlaubt sind im BZS die Tanz-, Gymnastik, Koch- und Singgruppen.

Die geltenden Abstandsregelungen zum Schutz vor Infektionen können für diese Gruppen im Bürgerzentrum leider nicht umgesetzt werden.