Seiteninhalt

Noch einzelne freie Plätze an der Jugendmusikschule 

Jetzt sind noch Anmeldungen möglich zum Wintersemester der Jugendmusikschule Leonberg, beginnend ab dem 1. September. 

Auch in der beliebten Eltern-Kind-Gruppe können noch Plätze angeboten werden

"Es gibt vereinzelt noch freie Unterrichtsplätze", so Jugendmusikschulleiterin Sibylle Lützner.

"Jeder, der Interesse an einer Schnupperstunde oder einer Beratung hat, kann sich an unser Sekretariat wenden", fügt sie an und ergänzt: "Gerne nehmen wir ab sofort Anmeldungen entgegen, welche in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt werden".

In folgenden Fächern gibt es noch freie Plätze

  • Instrumentenkarussell
  • Musik erforschen mit der Geige
  • Blockflöte
  • Cello
  • E-Bass
  • Eltern-Kind-Gruppe
  • Rhythmik (Di, 17.15 Uhr)
  • Fagott
  • Gitarre
  • Horn
  • Klarinette
  • Klavier
  • Kontrabass
  • Oboe
  • Querflöte
  • Saxophon
  • Tiefes Blech
  • Viola
  • Violine

Schnuppern erwünscht

Die Jugendmusikschule bietet eine persönliche Instrumentenberatung und eine Schnupperstunde durch die Lehrkräfte unter Beachtung der erforderlichen Auflagen während der Corona-Pandemie an. Wer sich für Unterricht an der Jugendmusikschule interessiert, kann sich gerne an das Sekretariat der Jugendmusikschule wenden.

Kontakt für Fragen

Die Bürozeiten des Sekretariats sind von Montag bis Mittwoch von 14 bis 16 Uhr sowie montags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr. Telefonisch erreichen Sie die Jugendmusikschule unter 07152 990-1471 oder per Mail unter jms@leonberg.de.

Corona-Hinweise

Bitte betätigen Sie an der Eingangstüre die Klingel. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist erforderlich. Die üblichen Corona-Verhaltensregeln sind einzuhalten.

Zudem müssen Sie sich registrieren, um - mit Blick auf das weitere Infektionsgeschehen - nachvollziehen zu können, wer sich wann in der Jugendmusikschule aufgehalten hat und ggf. Kontakt aufnehmen zu können. Nach vier Wochen werden die erhobenen Daten vernichtet.