Seiteninhalt

Jonas Pirzer ist neuer Leiter des Amts für Kultur und Sport 

Am 1. April hat der gebürtige Münchener seine neue Tätigkeit aufgenommen. 

Der 34-Jährige freut sich auf interessante Aufgaben

Am 1. April hat Jonas Pirzer seine neue Tätigkeit als Leiter des Amts für Kultur und Sport aufgenommen. Der gebürtige Münchener leitete zuvor das Sachgebiet "Kulturelle Bildung und Teilhabe" im Kulturamt der Stadt Esslingen am Neckar.

"Nach meinem Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover mit dem Abschluss Diplom-Musiker Jazz, Rock, Pop absolvierte ich einen Master in Communication & Cultural Management an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Bereits während meiner Studienzeit war ich als Geschäftsführer der Deutschen Jazzunion tätig", so Pirzer.

Er ergänzt: "Nach dem Studium war ich ab 2016 bei der BASF in Ludwigshafen als Referent für Kunst und Kultur angestellt. Anschließend übernahm ich im Sommer 2018 das Sachgebiet 'Kulturelle Bildung und Teilhabe' im Kulturamt der Stadt Esslingen." Er fügt an: "Dort war ich vor allem dafür zuständig, eine Strategie zu entwickeln, die den Bürgerinnen und Bürgern eine bessere Teilhabe an der städtischen Kulturlandschaft ermöglicht."

Zusammenarbeit mit engagiertem Team und vielen Ehrenamtlichen

Der 34-Jährige weiter: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in Leonberg und die Weiterentwicklung der kulturellen und sportlichen Angebote in diesen Bereichen – in Zusammenarbeit mit einem engagierten Team sowie mit zahlreichen hauptsächlich ehrenamtlich tätigen Leonbergerinnen und Leonbergern."

Besonderer Start zur Corona-Zeit

Pirzer ergänzt: "Der Start in Corona-Zeiten war sehr herausfordernd – vor allem mit Blick auf die Schließung und Wiederöffnung unserer Einrichtungen. Es ist deutlich zu spüren, wie schmerzlich Angebote aus Kultur und Sport vermisst werden."

Über das Amt für Kultur und Sport

Die Mitarbeiter des Amts für Kultur und Sport organisieren vielfältige kulturelle Angebote der Stadt Leonberg und sorgen für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm der Einwohner. Die Förderung der Leonberger Vereine ist ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld. Zum Amt gehören neben den Museen, dem Stadtarchiv, den Bädern und der Stadtbücherei auch die Jugendmusik- und Volkshochschule.