Seiteninhalt

Angemeldete Versammlung - OB Cohn: "Autobahn wird nicht gesperrt" 

Eine für Sonntag angemeldete Versammlung findet auf dem alten Golfplatz statt. Oberbürgermeister Cohn: "Die Autobahn wird nicht gesperrt". 

Geplant: Autobahndreieck als Versammlungsort

Am vergangenen Wochenende wurde für kommenden Sonntag, den 7. Juni bei der Stadt Leonberg eine Versammlung mit 50.000 Menschen im Bereich des Autobahndreicks der A8 und A81 angemeldet. Hierfür, so sieht es die Anmeldung vor, sollen beide Autobahnen ab den Ausfahrten Leonberg-Ost, -West und Stuttgart-Feuerbach für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Alternative: alter Golfplatz

"In einem Kooperationsgespräch mit dem Anmelder haben wir uns gemeinsam darauf geeinigt, diesen Ansatz nicht weiter zu verfolgen. An der Besprechung nahmen auch Vertreter von Polizei, Feuerwehr, des Regierungspräsidiums und des Landkreises Böblingen teil", erklärt Leonbergs Oberbürgermeister Martin Georg Cohn und ergänzt: "Zu viele offene Fragen - etwa zum Sicherheitskonzept - konnten vom Anmelder nicht hinreichend beantwortet werden."

Das Stadtoberhaupt weiter: "Auf unser Angebot, eine alternative Fläche für die Versammlung zu nutzen, ist der Anmelder eingegangen." Cohn ergänzt: "Im weiteren Verlauf des Gesprächs haben wir in Kooperation mit dem Anmelder ein Konzept für die alternative Fläche erarbeitet."

Begrenzte Personenzahl

Am kommenden Sonntag, den 7. Juni wird daher der alte Golfplatz an der Stuttgarter Straße für die Veranstaltung genutzt, maximal 7.500 Personen sind zugelassen. Ab 13.30 Uhr ist die Anreise möglich, um 15.30 Uhr ist Beginn der Veranstaltung. Um 18.30 Uhr wird die Veranstaltung beendet sein.

Organisatorisches

Update vom 6. Juni: Der Aufbau zur Versammlung beginnt bereits um 10 Uhr.

Zur Durchführung der Veranstaltung fahren vier städtische Shuttle-Busse halbstündlich vom S-Bahnhof zum Veranstaltungsgelände, mit Zwischenhalt an der Haltestelle Altstadt. Zudem stellt die Stadt 50 mobile Toiletten zur Verfügung. Die Stuttgarter Straße wird ab 13 Uhr zwischen den beiden Kreisverkehren an der Füllerstraße und dem August-Lämmle-Weg voll gesperrt, sie dient für Anreisende als Parkfläche.

Eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird seitens der Stadt empfohlen. Auch können die Parkhäuser am Bahnhof und Altstadt genutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung 'Versammlung am Sonntag: Infos zu Verkehrseinschränkungen'.