Seiteninhalt

Der Engelbergturm öffnet zu Pfingsten wieder für Besucher 

Aufgrund der Corona-Pandemie war der Engelbergturm seit Mitte März für Besucher gesperrt. Ab dem Pfingstwochenende steht das Wahrzeichen der Stadt wieder für Besichtigungen offen. Es gelten auch hier die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.

Schönste Aussicht von Leonbergs höchstem Platz

Vom höchsten Punkt Leonbergs, dem Engelbergturm, kann man die Aussicht auf Leonberg und die Umgebung genießen. Von seiner Aussichtsplattform in 506 Metern Höhe hat man einen prächtigen Rundblick, allerdings müssen vorher 123 Stufen überwunden werden.

Der Wasser- und Aussichtsturm stammt aus dem Jahr 1928. Das Leonberger Wahrzeichen behielt bis 1982 seine Funktion als Wasserhochbehälter.

Bitte beachten sie bei Ihrem Besuch

Ab dem Pfingstwochenende steht das Wahrzeichen der Stadt wieder für Besichtigungen offen. Selbstverständlich gelten auch hier die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln:

  • Es dürfen sich maximal zwei verschiedene Haushalte zur selben Zeit im Turm aufhalten.

  • Die Besucher erhalten am Eingang ein Formular, auf dem sie ihren Namen und ihre Telefonnummer angeben müssen.

Die Aussicht genießen: Öffnungszeiten und Ansprechpartner

Der Engelbergturm ist bis 25. Oktober immer sonn- und feiertags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. 

Auch für Personen, die gerne während der Woche auf den Engelbergturm steigen möchten, gibt es ab 2. Juni wieder die Möglichkeit, beim i-Punkt im Rathaus einen Schlüssel auszuleihen. Die Mitarbeiterinnen empfehlen, rechtzeitig vor dem Besichtigungstermin unter Telefon 07152 990-1408 den Schlüssel zu reservieren.

Personen, die den Turm für eine private Feier mieten möchten, setzen sich bitte mit dem Gebäudemanagement in Verbindung.