Seiteninhalt

Oberbürgermeister fordert Öffnung der Zulassungsstelle in Leonberg 

Die Kfz-Zulassungsstelle in Leonberg soll erst Ende Mai wieder für alle Besucher öffnen. Das teilte das zuständige Landratsamt in einer Pressemitteilung mit. Momentan ist sie nur für Kfz-Händler nach Voranmeldung geöffnet.

Weg zur Behörde umständlich

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn hatte sich Ende vergangener Woche mit einem Schreiben an Landrat Roland Bernhard gewandt und eine Öffnung zur selben Zeit wie in Böblingen und Herrenberg gefordert, wo bereits am heutigen 13. Mai wieder Besucher empfangen werden. "Die fortwährende Schließung der Leonberger Außenstelle macht den Weg zur Behörde für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger unnötig umständlich", so das Stadtoberhaupt, der dem Landkreis zudem städtische Hilfe anbot, Hygienevorschriften vor Ort umzusetzen.

Zulassungsstellen in Böblingen und Herrenberg öffnen ab dem 13. Mai

Die Zulassungsstellen in Böblingen und Herrenberg sind bereits ab dem 13. Mai für Besucher ohne Termin geöffnet. Wer die Zulassungsstelle betritt, muss sich an die strengen, allgemeinen Hygienevorschriften halten. Dies betrifft insbesondere den Mindestabstand zu anderen sowie die Maskenpflicht. In den ersten Tagen und Wochen ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

Zulassung über Online-Dienst iKfz3 möglich

Es wird empfohlen, den Online-Dienst iKfz3 zu nutzen. Die häufigsten Dienstleistungen lassen sich hier bequem von zu Hause aus ohne Wartezeiten erledigen. Der Online-Dienst und Informationen zu den technischen Voraussetzungen sind unter www.lrabb.de/zulassung zu finden.