Seiteninhalt

Gewerbegebiet Carl-Zeiss-Straße wird erweitert 

Die Gesamtfläche der Erweiterung beträgt knapp sechs Hektar. 

Stärkung des Wirtschaftsstandorts

Das bestehende Gewerbegebiet an der Carl-Zeiss-Straße in Gebersheim wird zur Deckung des Bedarfs an Gewerbeflächen erweitert. Die Gesamtfläche der Erweiterung beträgt knapp sechs Hektar.

Da das bestehende Gewerbegebiet weitgehend bebaut ist und innerhalb von Gebersheim keine freien Gewerbeflächen zur Verfügung stehen, soll es vergrößert werden. Ziel ist es, den Wirtschaftsstandort Leonberg nachhaltig zu stärken.

Abschnittsweise Entwicklung

Es soll ein hochwertiges Gebiet entstehen, das vor allem von ortsansässigen Betrieben genutzt werden kann. Es ist vorgesehen, das Areal abschnittsweise zu entwickeln. Damit sollen Leerstände vermieden werden.

Zum Verfahren

Zur Umsetzung der Planungsziele ist es erforderlich, einen Bebauungsplan für diesen Bereich aufzustellen und damit verbindliches Planungsrecht zu schaffen. Parallel hierzu ist der Flächennutzungsplan zu ändern. Ein Vorentwurf des Bebauungsplanes sowie die Änderung des Flächennutzungsplans wurden im Amtsblatt am 15. Januar veröffentlicht. Eine Beteiligung durch die Öffentlichkeit war bis zum 18. Februar möglich.

Parallel ist eine Umlegung angeordnet worden. In diesem Verfahren erfolgt eine Grundstücksneuordnung. Aus den bisher schmalen und langen Landwirtschaftsgrundstücken entstehen dann bebaubare Gewerbegrundstücke sowie öffentliche Straßengrundstücke. Nach Auswertung der Stellungnahmen aus Bürgerschaft und Behörden wird im Planungsausschuss darüber beraten und das Planverfahren, ggfs. mit inhaltlichen Anpassungen, weitergeführt.

Kontakt für Unternehmen

Ansiedlungsinteressierte Unternehmen können sich an den städtischen Wirtschaftsförderer, Herrn Benjamin Schweizer, wenden.