Seiteninhalt

Städtepartnerschaften: In diesem Jahr werden zwei Jubiläen gefeiert 

Berlin-Neukölln, Rovinj, Bad Lobenstein und Belfort – das sind die vier Partnerstädte Leonbergs. In diesem Jahr werden zwei Jubiläen gefeiert: 50 Jahre Partnerschaft mit Berlin-Neukölln und 30 Jahre mit Rovinj. Die Feierlichkeiten finden im Oktober in Leonberg statt. 

Feierlichkeiten vom 8. bis 11. Oktober in Leonberg

Etwa 80 Gäste werden aus dem Hauptstadtbezirk und aus Kroatien erwartet – darunter Bürgermeister, städtische Mitarbeiter, Lokalpolitiker, Schüler und Vereinsmitglieder. Das Programm wurde im Referat des Oberbürgermeisters erarbeitet und während der letzten Sitzung des Sozial- und Kultusausschusses beschlossen.

Abwechslungsreiches Programm als Zeichen unserer Wertschätzung

"Unsere Partnerschaften zu Berlin-Neukölln und Rovinj – aber natürlich auch zu Belfort und Bad Lobenstein – sind in den letzten Jahren immer enger geworden. Viele persönliche Kontakte und Freundschaften sind entstanden. Ein abwechslungsreiches Programm zu den Jubiläumstagen ist ein Zeichen unserer Wertschätzung", so Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Begegnung und Austausch Jugendlicher

Vor allem Jugendliche sollen mehr als bisher in den diesjährigen Austausch einbezogen werden. So bietet das Jugendforum am 9. Oktober einen hervorragenden Rahmen für nationale und internationale Begegnungen.

Exkursionen, ein Festakt und viele weitere Highlights

Neben Exkursionen in und um Leonberg wird es traditionsgemäß ein Partnerschaftskonzert mit den kroatischen Musikern geben: Der Musikverein Lyra Leonberg wird gemeinsam mit dem Musikverein Rovinjs den Festakt in der Gäublickhalle begleiten. Während dieses festlichen Rahmens werden die Jubiläumsurkunden übergeben.

Vom 13. September bis zum 25. Oktober findet auch eine Ausstellung Neuköllner Künstler im Galerieverein statt. Darüber hinaus planen die Freunde Neuköllns in Leonberg eine Fotoausstellung zur Geschichte der Städtepartnerschaft. Ebenso soll es eine Zusammenarbeit des Fotoclubs Leonberg mit dem Fotoclub in Rovinj geben.

"Rovinjer Platz" in Planung

In Leonberg gibt es einen Belforter Platz, den Neuköllner Platz und nach Bad Lobenstein ist eine Straße benannt. Nur "Rovinj" findet sich im Stadtbild noch nicht wieder.

Daher sucht die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Gemeinderat derzeit nach geeigneten Orten für einen "Rovinjer Platz". Bei zeitnaher Realisierung würde sich das Postareal eignen. Der Bereich fügt sich hervorragend auf der Achse zwischen dem Neuköllner Platz, dem Belforter Platz und dem Marktplatz ein.

Sollten die Planungen zügig voranschreiten, wäre ein symbolischer Spatenstich im Rahmen der Feierlichkeiten im Oktober denkbar. Eine Entscheidung über den "Rovinjer Platz" soll im Gemeinderat getroffen werden.